Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit Beginn des Schuljahrs 2014/2015 hat die Philip-Holzmann- Schule in Frankfurt am Main einen separaten Raum für Pflanzenerkennungs- und Bestimmungsübungen eingerichtet. der Raum steht allen Auszubildenden im Bildungsgang Gartenbau offen und ermöglicht in Einzel- oder Teamarbeit selbständige Bestimmungsübungen an Pflanzenexponaten.

Bildungsgang Gartenbau (Foto: Rahm)

Die ausgelegten oder in Wassergefäße gesteckten Pflanzenteile sind thematisch dem jeweiligen Blockwochen-Themenschwerpunkt angepasst, so dass Lerninhalte von den Auszubildenden eigenständig aufgegriffen und vertieft werden können. Als Hilfsmittel werden Bücher, Kataloge, Lern-CDs, Internet und, für eine detaillierte Betrachtung der Pflanzenexponate, Lupen angeboten.

Im Unterricht wird der neue Raum wöchentlich zur Simulation der Prüfungsrealität durch Pflanzenerkennungstests genutzt.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlene Inhalte für Sie: