Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

15 Teilnehmer/innen bilden sich weiter um zukünftig gestärkt mit unternehmerischem Wissen und Können die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens zu steigern. Denn: Sein Handwerk zu beherrschen - das reicht heutzutage nicht mehr aus, um erfolgreich ein Unternehmen zu führen.

betriebswirtschaftliche Kernkompetenzen

zur Führung eines Kleinunternehmens (Fotos: alw)

Am 27.11.2014 startete erstmals an der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan GmbH (alw) der Lehrgang „Betriebsführung kompakt“. 15 Teilnehmer/innen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen werden gemeinsam in sieben Module – jeweils Donnerstag bis Samstag – betriebswirtschaftliche Kernkompetenzen zur Führung eines Kleinunternehmens im Garten- und Landschaftsbau erwerben. Die Werdegänge der Teilnehmer/innen sind dabei sehr unterschiedlich: vom Quereinsteiger, der erst kürzlich ein Unternehmen gegründet hat bis hin zum Hochschulabsolventen, der im Studium zu kurz gekommene Themen mit dieser kompakten Fortbildung vervollständigen möchte. Aber auch Unternehmer-Ehefrauen, die in Zukunft Ihren Partner noch stärker unterstützen möchten, sind vertreten.

Ziel der Fortbildung ist die Beantwortung u. a. folgender Fragestellungen:

Welche Rechtsform ist die richtige? Wie kalkuliere ich meine Preise? Wie stelle ich fest, ob ich eine Baustelle mit Gewinn abgeschlossen habe? Wie kann ich Abläufe optimieren? Soll ich eine Maschine lieber kaufen oder leasen? Was muss ich tun, um meine Firma für Kunden, aber auch für Mitarbeiter attraktiv zu machen? Das sind nur einige Fragen, mit denen Unternehmer konfrontiert werden. Gut ist es, wenn man die Antworten darauf vor der Betriebsgründung oder Betriebserweiterung kennt.

Sie haben den Lehrgangsstart verpasst?

Kein Problem! Es besteht die Möglichkeit in den laufenden Lehrgang noch einzusteigen, denn die alw bietet das Modul 1 am 26.-28.03.2015 ein weiteres Mal an. Informationen und Anmeldung online (siehe Link) oder telefonisch unter +49 (0)8161 4878-16.

Termine

  • Modul 1 Grundlagen der Betriebsführung 26. - 28.03.2015
  • Modul 2 Buchführung und Bilanzierung 07. - 09.05.2015
  • Modul 3 Personalwesen und Arbeitsrecht 09. - 11.07.2015
  • Modul 4 Baustellenoptimierung 19. - 21.11.2015
  • Modul 6 Kostenrechnung, Investition und Controlling 28. - 30.04.2016
  • Modul 5 Baurecht und Nachtragsmanagement 09. - 11.06.2016
  • Modul 7 Marketing und Kundenbindung 22. - 24.09.2016

Darüber hinaus Außerdem bietet die alw über den Lehrgang hinaus individuelle Zusatzleistungen, die nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten sind, an: So können beispielsweise Bilanzen analysiert und Schwachstellen des Unternehmens offen gelegt werden, um dann gemeinsam Optimierungsprozesse anzustoßen. Oder es gibt Unterstützung bei der Entwicklung eines Unternehmens- und Gründungskonzeptes sowie der Erstellung des Business-Planes.

Kosten je Modul

595,00 € für Mitglieder eines BGL-Landesverbandes 770,00 € für Nichtmitglieder inkl. Lehrmittel, Mittagessen und Pausenverpflegung

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlene Inhalte für Sie: