Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Am letzten Tag der Internationalen Pflanzenmesse in Essen sagte Theo Grünewald, Vorstandsmitglied der Fachgruppe Jungpflanzen, zu, sich an der Startfinanzierung der Kampagne zu beteiligen und damit den weiteren Verlauf mitzugestalten. Der Vorstoß des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) und führender Unternehmen der Branche, eine breit angelegte Imagekampagne zu entwickeln und umzusetzen, zieht damit weitere Kreise.

Theo Grünewald, Vorstandsmitglied der Fachgruppe Jungpflanzen, sagt ZVG-Präsident Jürgen Mertz (re.) seine Unterstützung für die Imagekampagne zu. (Foto: ZVG)

„Die Zusage der Fachgruppe Jungpflanzen ist ein wichtiges Signal an die Branche. Nur wenn wir zusammenstehen und uns nicht im Kleinklein verlieren, können wir die Wertschätzung des Verbrauchers für unsere Produkte und Dienstleistungen verbessern“, so Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau.

"Ich bin zuversichtlich, dass sich unsere Allianz in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten noch vergrößern wird“, so Mertz weiter.

Der Zentralverband Gartenbau, Einheitserde Werkverband, Landgard eG, Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte, Gartenbau-Versicherung und die Messe Essen hatten beschlossen, sich gemeinsam konkret für eine Steigerung der Wertschätzung der Produkte und Dienstleistungen der Branche einzusetzen. Bereits in seiner Rede zur Eröffnung der IPM 2015 hatte ZVG-Präsident Mertz auf die Ergebnisse einer vom ZVG in Auftrag gegebenen Marktstudie hingewiesen und dringenden Handlungsbedarf der Branche angemahnt.

Von: 

 

Empfohlen für Sie: