Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Rahmen der Wintertagung in Berlin hat der Ausschuss für Entwicklung ländlicher Räume Prof. Dr. Alfons Balmann, Direktor am Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Dr. Heinrich Becker, Mitarbeiter am Institut für ländliche Räume des Thünen-Instituts in Braunschweig und Träger der Max-Eyth-Denkmünze in Silber.

Prof. Dr. Alfons Balmann (Foto: DLG)

Balmann studierte nach dem Abitur zunächst Physik an der Universität Hannover. Danach absolvierte er ein Studium der Agrarwissenschaften an der Universität Göttingen, wo er auch promovierte. Schließlich habilitierte er sich an der Humboldt-Universität Berlin im Bereich Agrarökonomie. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem der Agrarstrukturwandel, die Bewertung von Agrarpolitiken, die Bodenmärkte sowie Investition und Finanzierung.

Als neue stellvertretende Ausschussvorsitzende löst die Landwirtin Arlette Ostermeyer-Wiethaup aus Calbe (Sachsen-Anhalt) den Landwirt Hanskarl Freiherr von Thüngen aus Thüngen (Unterfranken) ab.

Von: 

 

Empfohlen für Sie: