Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Ende Januar hat die FLL bekannt gegeben, dass sich die Veröffentlichung der Broschüre „Regel-Saatgutmischungen Rasen (RSM Rasen) 2015“ verzögert. Auch um die notwendigen fachlichen Informationen für die Saatgutwirtschaft sicherzustellen, hatte das FLL-Präsidium im Februar die Veröffentlichung der „Sorten- und Eignungsübersicht 2015“ vorab zur Veröffentlichung der RSM Rasen 2015 als Download beschlossen.

Saatgutmischungen auf Testgelände

Nachdem nun ein Schlichtungstreffen des RWA RSM Rasen eine Veröffentlichung der gesamten Broschüre „RSM Rasen 2015“ möglich gemacht hat, können diese nach Ostern veröffentlicht werden.

Der Regelwerksausschuss (RWA) der FLL hat die RSM Rasen für das Jahr 2015 in folgenden Punkten überarbeitet:

  • Streichung des Hinweistextes zum RWA „Gebietseigenes Saatgut“ und Anpassungen bei betroffenen Rasenmischungen,
  • Aktualisierung der Sorten- und Eignungsübersicht im Abschnitt IV sowie Streichung der Angaben zur Verfügbarkeit der Sorten, da diese fachlich nicht notwendig sind und daher künftig entfallen können,
  • inhaltliche Änderungen verschiedener Parameter auch aus fachlicher und wirtschaftlicher Sicht in einzelnen Rasenmischungen,
  • allgemeine redaktionelle Änderungen im kompletten Werk.

Die RSM Rasen 2015 können nach Ostern sofort für 14,50,- EUR (zzgl. 3,75 EUR Versandkosten) bei der Geschäftsstelle der FLL (auch im FLL-Online-Shop als Broschüre und als kostenpflichtiger Download) bestellt werden. Ein jährliches Abonnement ist ebenfalls möglich.

Bitte beachten Sie eine wichtige Sonderregelung in diesem Jahr:

Mit dem Kauf der „Sorten- und Eignungsübersicht 2015“ als Download ist automatisch der kostenfreie Erwerb der „RSM Rasen 2015“ als Download oder als Broschüre verbunden.

Die FLL-Geschäftsstelle wird daher alle Kunden der „Sorten- und Eignungsübersicht 2015“ über die Veröffentlichung der „RSM Rasen 2015“ informieren.

Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL): Friedensplatz 4, 53111 Bonn, Tel.: 0228/965010-0, Fax: 0228/965010-20,
E-Mail: info(at)fll.de

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlene Inhalte für Sie: