Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Zum 40. Jubiläumsjahr erhält das Herkules Gartengeräte- Programm Zuwachs: Das familiengeführte Unternehmen Telsnig Forst- & Gartentechnik - Herkules Motorgeräte erweitert sein Sortiment um vierzehn neue Robotermäher-Modelle.

Robotermäher G-Force 2500 (Foto: Herkules)

In Zeiten von immer größer werdendem Umweltbewusstsein wird auch im Bereich der Gartentechnik der Wunsch immer größer, dem Kunden eine umweltfreundliche Alternative bieten zu können. Diesem Wunsch kann Telsnig Forst- & Gartentechnik – Herkules Motorgeräte nun in Form von drei neuen Robotermähern der Marke „Herkules by G-Force" und elf verschiedenen Robotermähern von Wiper gerecht werden.

Für alle Gartenbesitzer, die auf einen besonders gepflegten Rasen Wert legen und ihre Freizeit gerne im schönen Garten genießen möchten, sind die Herkules G-Force und Wiper Robotermäher die richtige Wahl. Sie sorgen geräuscharm und vollautomatisch für ein perfektes Schnittbild auf Flächen von bis zu 10.000 Quadratmetern. Wenn die Robotermäher ihren Arbeitszyklus verrichtet haben, kehren sie automatisch zum Aufladen des Akkus zur Ladestation zurück und nehmen anschließend ihre Arbeit wieder selbst-ständig auf.

Die Mähroboter von Herkules und Wiper sorgen für einen sauberen Schnitt, wobei das Schnittgut als natürlicher Dünger auf dem Rasen verbleibt und somit ein gutes Wachstum fördert. Der Rasen wird optimal geschnitten und erhält hierdurch eine wunderschöne Struktur.

Ausgestattet sind die Robotermäher mit hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus und sie können dadurch emissionsarm und ohne jegliche Lärmbelästigung für einen perfekten Rasen sorgen. Alle Mähroboter sind durch einen PIN-Code vor Diebstahl und unbefugter Nutzung geschützt.

Herkules G-Force Robotermäher

Die drei Herkules G-Force Mähroboter mit einer Schnittbreite von 22 cm zeichnen sich vor allem durch ihre einfache Bedienung aus: Arbeitszeiten einstellen – und los geht’s.

Das bedienerfreundliche und beleuchtete Display zum Programmieren und Überwachen der Funktionen sowie die selbstreinigenden Räder, die für einen optimalen Grip bei ebenen und unebenen Flächen sowie bei Steigungen von bis zu 45 Prozent sorgen, sind nur einige Features. Ausgestattet sind die Mäher mit modernen und qualitativ hochwertigen Komponenten, wie dem langlebigen Edelstahlmesser sowie bürstenlosen Messer- und Radantriebsmotoren.

Alle Herkules G-Force Mähroboter haben das TÜV-/GS-Kennzeichen für geprüfte Sicherheit und werden inklusive Ladestation, Begrenzungsdraht, Rasennägel und Ladekabel ausgeliefert.

Wiper Robotermäher

Das Wiper Programm besteht aus fünf verschiedenen Linien: Die Ciiky Linie ist ideal bis 1.100 m², die Joy Linie bis 2.200 m², die Runner Linie bis 3.500 m², die One Linie bis 6.000 m² und der Yard bis 10.000 m² geeignet.

Die Wiper Robotermäher sind mit verschiedenen Funktionen und Sensoren ausgestattet: Dank der Messermodulation werden unterschiedliche Grashöhen erkannt und die Messergeschwindigkeit passt sich automatisch an. Dadurch wird der Robotermäher beim Mähen von niedrigem Gras leiser und gleichzeitig reduziert sich der Batterieverbrauch.

Stößt der Wiper Robotermäher auf höheren Grasbewuchs, erkennen Sensoren, dass hier der Bedarf des zu mähenden Abschnitts höher liegt als evtl. in anderen Abschnitten. Der Robotermäher mäht nun in dem Modus „Intelligente Mähspirale". Dies bedeutet, dass er den zu mähenden Abschnitt in einer immer größer werdenden Spirale abfährt, bis der Mäher entweder wieder eine niedrigere Bewuchshöhe auffindet oder auf ein Hindernis stößt. Er setzt danach in beiden Fällen seine normale Mähweise fort.

Das innovative Kompass-System wurde als Navigationshilfe konzipiert. Damit hält der Roboter einen Fixpunkt. Dies ist besonders praktisch, damit er nach einer intelligenten Mähspirale seinen ursprünglichen Weg fortsetzen kann. Auch bei Steigungen und unebenem Gelände verhilft das Kompass-System den Geradeauslauf des Mähroboters auf langen Strecken einzuhalten und er erreicht somit eine hohe Flächenleistung. Die Mähroboter von Wiper sind zudem alle mit einem Gyroskop-Sensor ausgestattet. Dieser verhilft auf kurzer Distanz den geradlinigen Bewegungsablauf beizubehalten.

Die Funktion „Selbstprogrammierung" ist ein besonderes Highlight einiger Wiper Robotermäher. Die Mäher erkennen nach und nach automatisch, wann eine Fläche komplett gemäht wurde und legen größere Mähpausen ein. Sollte wieder zu mähendes Gras verfügbar sein, nehmen sie ihre Arbeit auf und erledigen ihren Mähauftrag im Handumdrehen. Somit schont diese Funktion alle Komponenten, wie auch den Akku, und erhöht die Lebensdauer des Wiper Robotermähers erheblich. Natürlich kann der Anwender selbst bestimmen, wann der Wiper Robotermäher die Arbeit erledigen soll.

Ganz klar, das Schnittbild und das Mähergebnis sind bei trockenem Rasen am besten. Deshalb fahren die Wiper Robotermäher bei Regen zurück zur Ladestation und legen eine Pause ein, bis es aufgehört hat zu regnen und nehmen danach automatisch ihre Arbeit wieder auf. Hierdurch werden Fahrspuren und Rasenverklumpung bei aufgeweichtem Boden sowie nassem Rasen vermindert. Die Funktion kann natürlich auch ausgeschaltet werden und der Wiper Robotermäher mäht auch bei Regen weiter oder legt nur solange eine Pause ein, bis ihm der Befehl zum Weitermähen gegeben wird.

Ein Grundstück aus mehreren Rasenflächen, die nicht direkt miteinander verbunden oder durch Wege getrennt sind, deren Durchfahrten weniger als einen Meter breit sind, sind für die Wiper Robotermäher kein Problem. Selbst verwinkelte Flächen können mit den Wiper Robotermähern mühelos gemäht werden. Die Rasenfläche kann ganz einfach in mehrere Zonen geteilt werden, um ein noch schnelleres und gleichmäßigeres Mähergebnis zu erzielen. Der Rasen bleibt somit in den gerade nicht bearbeiteten Zonen frei für die Familie oder für Freizeitaktivitäten.

Der Wiper Ciiky ist die Einstiegslinie bestehend aus drei verschiedenen Modellen. Ciiky zeichnet sich durch modernste Technik in Verbindung mit höchster Sicherheit aus, wie z.B. einer großen Stop-Taste und Sicherheitssensoren, die die Messer blockieren sobald der Robotermäher angehoben wird. Die Ciiky Robotermäher lassen sich in der Schnitt-höhe von 25 mm bis 65 mm einstellen. Durch das geringe Gewicht von 9,5 kg lässt sich Ciiky XE mit 2,5 Ah Li-Ionen Akku leicht an jeden anderen Ort bringen. Der Ciiky XE verfügt als einziger Robotermäher über Sicherheitsmesser mit zwölf Doppelklingen. Die anderen Modelle von Wiper sind mit einem Sternmesser aus Edelstahl ausgestattet.

Dank der Joy Linie wird Mähen durch das Zuschauen zum reinen Vergnügen. Der Joy XK mit einem 5,0 Ah Li-Ionen Akku und der Joy XH mit einem 7,5 Ah Li-Ionen Akku bewältigen auch schwieriges Gelände mit Unebenheiten sowie Steigungen von bis zu 55 Prozent wie im Schlaf. Nach dem Verlegen des mitgelieferten Begrenzungsdrahts vor dem ersten Rasenmähen, kann der Joy XK mit 25 cm Schnittbreite bis zu 3 und der Joy XH mit 29 cm Schnittbreite bis zu 4 programmierte Rasenzonen automatisch mähen.

Die Runner Linie besteht aus drei verschiedenen Modellen: Runner S und Runner SH mit 7,5 Ah Li-Ionen Akku sowie der Runner XH mit zwei 7,5 AH Ah Li-Ionen Akkus.

Die Schnittbreite beträgt bei allen drei Modellen 29 cm.

Die Linie One mit 36 cm Schnittbreite ist innovativ und besticht nicht nur durch das Design. Die Robotermäher bieten sensationelle Leistungen hinsichtlich Zuverlässigkeit und Abnutzungsbeständigkeit. Der Wiper One XH mit 22,5 Ah Li-Ionen Akku sowie der Wiper One XH Plus mit einem zusätzlichen 7,5 Ah Li-Ionen Akku können den Rasen ohne Unterbrechung bis zu 8/10 Stunden mähen, bevor sie automatisch zu ihrer Ladestation zurückfahren.

Der Yard ist das Flaggschiff der Wiper Mähroboter. Er vereint auf außergewöhnliche Weise Technologie, extreme Sicherheit und ein ansprechendes Design. Das Carbongehäuse ist besonders robust und leicht. Der extrem leistungsstarke Mähroboter hat eine beeindruckende Schnittbreite von 84 cm und ist für große Flächen bis zu 10.000 m² konstruiert worden. Hanglagen mit bis zu 45% Steigung sowie nasser und unebener Boden sind für den Wiper Yard kein Problem.

Die Modelle One und Yard werden inklusive Bluetooth-Receiver ausgeliefert. Die Robotermäher können mit einem Smartphone, einem Tablet (für Apple und Android) oder über einen Laptop gesteuert werden. Alle anderen Wiper Mähroboter lassen sich mit einem Bluetooth-Receiver einfach nachrüsten.

Ein breites Zubehörprogramm, wie beispielsweise zusätzliche Li-Ionen Akkus, Ersatzmesser, Radkrallen, Kabel für ein Diagnose-Update und vieles mehr, stehen optional zur Verfügung.

Die Produkte sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Teslnig Forst- & Gartentechnik e.K. - Herkules Motorgeräte

Dörnbergstraße 27-29
34233 Fuldatal-Ihringshausen
Deutschland

Tel.: +49 (0)561/98186-0
Fax: +49 (0)561/98186-26

Email:
Web: http://www.herkules-garten.de

Empfohlen für Sie: