Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Herbst finden sich wieder zahlreiche Spinnen in Wohnungen und Häusern. Dies liegt daran, dass die Spinnen im September und Oktober aktiver werden und abends/ nachts auch auf die Suche nach paarungswilligen Partnern gehen. Hierbei finden sie dann auch oft Orte mit angenehmen Klima, wie unsere Häuser und Wohnungen, und halten sich dort auf.

Insektenglocke (Foto: Vivara Naturschutzprodukte)

Bei den im Haus anzutreffenden Exemplaren handelt es sich oftmals um Hauswinkelspinne und die Große Winkelspinne - aber wenn sich jemand vor ihnen ekelt oder gar fürchtet, ist dies weniger von Belang. Dann gilt eher die Frage: „Wie wird man den ungewünschten Besuch schnell wieder los.“

Viele greifen hier zu Zeitung, Staubsauger und Co. Aber man kann die unerwünschten, dennoch für die Natur wichtigen Nützlinge, auch auf tierfreundliche Art „entsorgen“, indem man sie einfängt und draussen wieder aussetzt. Dies kann man ganz simpel mit Glas und Papier - für Menschen, die jedoch zu viel Ekel und/oder Angst haben, ist dies oftmals schon zu „nah am Objekt“. Jedoch gibt es auch hier eine Lösung: Es gibt Spinnen- bzw. Insektenfänger, die mit einem längeren Stab ausgestattet sind, um nicht so nah ran zu müssen - oder auch für die Fälle, wo die Spinne sich weiter oben an Wand oder Decke aufhält. So geht die Sache sowohl für Mensch als auch Tier gut aus.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Vivara Naturschutzprodukte

Kaiserswerther Strasse 115
40880 Ratingen
Deutschland

Tel.: +49 (0)1806/848-272
Fax: +49 (0)1805/848-570

Email:
Web: http://www.vivara.de

Empfohlene Inhalte für Sie: