Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit den Produkten der Richard Brink GmbH & Co. KG werden „Garten[T]Räume“ wahr. Dies zeigte sich auf der gleichnamigen Ausstellung des Bundesverbands für Garten- und Landschaftsbau (BGL) auf der GaLaBau 2016 in Nürnberg. Pflanzringe, Hochbeete, Dränagerinnen und Designroste des Metallwarenherstellers konnten die Messebesucher dort erleben. Am firmeneigenen Stand präsentierte das Unternehmen erstmals die neue Betonrinne Fortis.

Auf der 2000 m2 großen Ausstellungsfläche des Bundesverbands für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) wurden „Garten[T]Räume“ wahr. Produkte der Firma Richard Brink wie die bronzefarbenen Pflanzringe aus Edelstahl setzten dort Bäume in Szene.

Seit September ist die neue Betonrinne Fortis für den Schwerlastbereich auf dem Markt. Auf der Messe hatte sie ihre Premiere. (Fotos: Richard Brink GmbH & Co. KG)

Wir sind äußerst zufrieden mit der diesjährigen Messe. Die Resonanz der Besucher auf unseren Messestand war großartig. Vor allem die neue Betonrinne ist bei ihrem ersten Auftritt sehr gut angekommen“, resümiert Sebastian Brink, einer der Geschäftsführer der Richard Brink GmbH & Co. KG. Mit der Entwässerungsrinne Fortis geht die Firma neue Wege in Sachen Werkstoff. Die Schwerlastrinne ist aus Beton gefertigt und erfüllt die Anforderungen der Belastungsklassen D400 sowie E600. Gleichzeitig zeichnet sie sich durch ihre Leichtigkeit aus. Lediglich 20 kg wiegt das kleinste Modell, sodass Lagerung, Transport und Einbau mühelos umgesetzt werden können.

Gestaltungsspielraum für Außenbereiche

Entwässerungslösungen waren auch Bestandteil der 2000 m2 großen Ausstellungsfläche „Garten[T]Räume“ hier jedoch aus Edelstahl. Maßgefertigte Dränagerinnen des Typs Cubo veranschaulichten, welche Möglichkeiten es für die Flächenentwässerung in Außenräumen gibt. Als Rinnen-Abdeckungen kamen Designroste des Typs Legato zum Einsatz. Diese schufen mit ihren scheinbar wellenförmigen Stäben markante Akzente. Hydra Linearis-Längsstabroste säumten das Areal ebenso wie die Doppelschlitzroste Gemini. Letztere waren mit einem geschliffenen Edelstahl-Inlet versehen, das die darunterliegende Technik nahezu vollständig verdeckte.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten für den Garten- und Landschaftsbau zeigte die Firma Richard Brink mit ihren Pflanzsystemen: Bronzefarbene Pflanzringe und Hochbeete aus Aluminium setzten grüne Gewächse in Szene. Die Produkte dienen neben der Bepflanzung auch der Gliederung und Unterteilung von Außenbereichen. Sie bieten die Möglichkeit, Grünanlagen mehrstufig anzulegen und lassen sich flexibel erweitern.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Richard Brink GmbH & Co. KG

Görlitzer Straße 1
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Deutschland

Tel.: +49 (0)5207/9504-0
Fax: +49 (0)5207/9504-20

Email:
Web: http://www.richard-brink.de

Empfohlene Inhalte für Sie: