Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Marketingberaterin Gundula Holm vom Gartenbauzentrum Bayern Mitte am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Fürth erhielt im Januar für eine Dienstzeit von 25 Jahren die Ehrenurkunde des Freistaates Bayern überreicht.

Abteilungsleiter Josef Hofbauer gratuliert Marketingberaterin Gundula Holm am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Fürth zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum. (Foto: Karin Oswald / AELF Fürth)

Anlässlich ihres 25jährigen Dienstjubiläums erhielt Marketingberaterin Gundula Holm von Abteilungsleiter Josef Hofbauer eine Ehrenurkunde des Freistaates Bayern überreicht. Gundula Holm ist nach dem Gartenbaustudium in Weihenstephan im Jahr 1989 in den Staatsdienst eingetreten. Im Anschluss an eine Projektmitarbeit bei der Biologischen Bundesanstalt in Berlin mit Dienstsitz an der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in München, wurde Frau Holm als feste Mitarbeiterin von der LfL in der Abteilung Pflanzenschutz übernommen. Dort war sie sieben Jahre im Sachgebiet der „Amtlichen Pflanzenbeschau“ mit Sitz am Großmarkt in München tätig. Zu ihren Aufgaben gehörten neben der Abwicklung von Import- und Exportsendungen pflanzlichen Ursprungs von und nach Bayern, die Leitung des Labors und die damit verbundenen Untersuchungen auf Quarantäneschädlinge. Während ihrer Tätigkeit bei der Amtlichen Pflanzenbeschau war Frau Holm federführend für die Einführung der EU-Pflanzenpässe in Bayern verantwortlich.

Ab 1997 widmete sie sich der Erziehung ihrer beiden Söhne und nahm den Dienst an der LfL in Freising bei der Abteilung Pflanzenschutz in der Pflanzenbeschau im Jahr 2004 wieder auf. Mit Vollzug der Verwaltungsreform 2005 wurde Frau Holm auf eigenen Wunsch an das AELF Fürth versetzt. Dort ist sie seitdem beim Gartenbauzentrum Bayern Mitte in der Marketingberatung tätig. Zu ihren Aufgaben zählen die Organisation und Durchführung von Arbeitskreisen, fachlichen Exkursionen sowie von Markt- und Standortanalysen. Einzelbetriebliche Beratungen zu den Themen Kommunikations-, Sortiments-, Absatz- und Preispolitik sowie die Durchführung von Testkäufen, Veröffentlichungen und Vorträgen zu aktuellen Themen im Bereich der Unternehmensentwicklung gehören ebenso zu ihrem Tätigkeitsfeld. Frau Holm war maßgeblich an der Gründung der Interessengemeinschaft „Ihre RegionalGärtnerei“ im Jahr 2009 beteiligt und steht der Initiative seitdem beratend zur Seite.

 

Empfohlene Inhalte für Sie: