Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit den Junggärtnern können junge Gärtnerinnen und Gärtner auf dem Weg in ihre berufliche und persönliche Zukunft nur gewinnen. Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen auch 2018 mit einem Stand auf der IPM präsent zu sein. Unter dem Motto: „Junggärtner - Wir geben Vollgas!", konnte jeder auf der IPM 2018 seine müden Beine in der Junggärtnerlounge ausruhen oder sein Glück beim Junggärtner-Glücksrad versuchen und attraktive Preise ergattern. Wie in den letzten Jahren gab es am Stand gesundes Obst und Gemüse zur körperlichen Stärkung.

Der Junggärtner-Stand war auch in diesem Jahr wieder Anlaufstation vieler Berufsschulklassen (Foto: AdJ)

Am Dienstag, den 23. Januar eröffnete ZVG Präsident Jürgen Mertz die Junggärtner-Roadshow des Zentralverbands Gartenbau e.V.. Ab Februar wird das Glücksrad des Mobilane®-Gewinnspiels auf Tour durch die deutschen Berufsschulen und Betriebe gehen. Ziel der Roadshow ist es, die Junggärtner mit ihren Werten bei den aktuellen Auszubildenden bekannter zu machen und sie für eine Mitgliedschaft zu begeistern. Denn wer ein Netzwerk aus engagierten Gleichgesinnten aufbaut, sich freiwillig fort- und weiterbildet und in gemütlichen Runden aktuelle Probleme offen besprechen kann, der ist anderen stets einen Schritt voraus. Nicht umsonst lautet das Motto der Junggärtner „Weiterbilden.Weiterkommen.". Bei den zahlreichen Seminaren zur Fort- und Weiterbildung kann jeder bei und mit den Junggärtnern tolle Erfahrungen sammeln und für sein weiteres Berufsleben viel mitnehmen. Mit den Junggärtnern können junge Gärtnerinnen und Gärtner auf dem Weg in ihre berufliche und persönliche Zukunft nur gewinnen. Gefördert wird die Roadshow maßgeblich vom Zentralverband Gartenbau e. V..

Auf der Messe freuten sich engagierte und motivierte Junggärtnerinnen und Junggärtner über zahlreiche Besucher und gaben Auskunft über die Angebote und Aktivitäten des berufsständischen Jugendverbandes. Es gab am Junggärtner-Stand Informationsmaterial zu Veranstaltungen und Seminaren. Das im einheitlichen Look auftretende Standpersonal bot Interessierten Einblicke in die Welt der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. und konnte einige neue Mitglieder werben.

Von: 

 

Empfohlen für Sie: