Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erzielte Gardena einen weltweiten Umsatz in Höhe von 585 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 12 Prozent in berichteten schwedischen Kronen (9 Prozent in Euro) und stellt zum dritten Mal in Folge ein neues Rekordergebnis dar. Dies berichtete aktuell die Husqvarna Group, der Mutterkonzern von Gardena, im Rahmen ihres Geschäftsberichts.

Der ideale Partner für die Rasenpflege in kleineren Gärten ist der GARDENA SILENO city. Der kompakte und wendige Mähroboter ist für den Reihenhaus- oder Stadtgarten perfekt geeignet, mit einer maximalen Flächenleistung von 250 bzw. 500 Quadratmetern (modellabhängig). Er ist beim Mähen so leise, dass man ihn kaum hört, und das freut auch die Nachbarn. (Foto: GARDENA)

Auch das Gesamtunternehmen kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 9 Prozent zurückblicken. Die Divisionen Husqvarna (+10%) und Construction (+22%) setzen ihren Wachstumskurs ebenfalls fort. In der Bautechnik-Sparte wurden gleich mehrere Zukäufe getätigt. In Deutschland konnte die Consumer Brands Division mit ihrer Marke McCulloch im vergangenen Jahr einen deutlichen Schub bei der Markenbekanntheit und dem Umsatz erzielen, nicht zuletzt durch die erfolgreiche PR-Aktion „Duell der Maschinen“ mit Ex-Nationaltorhüter Tim Wiese.

„Die strategische Ausrichtung von Gardena trägt weiter Früchte. Das zeigt sich unter anderem daran, dass wir auch in allen relevanten Auslandsmärkten gewachsen sind“, stellt Sascha Menges fest, der bis Anfang dieses Jahres noch als President für die Gardena Division innerhalb der Husqvarna Group und Standortleiter in Deutschland verantwortlich war. Beide Aufgaben hat er zum 1. Februar an seinen Nachfolger Pär Åström übertragen, um seinerseits in die Konzernzentrale nach Stockholm zu wechseln, um von dort die Leitung der Husqvarna Division zu übernehmen.

„Deutschland ist für die Husqvarna Division weltweit der zweitgrößte Markt nach den USA und die Kollegen haben das Geschäft von Ulm aus mit einem beeindruckenden Wachstum vorangetrieben. Daher werden die Kontakte nach Ulm auch in meiner neuen Position nicht völlig abreißen“, erläutert Sascha Menges.

Europäischer Marktführer bei Akkugeräten für den Garten und Mährobotern

Erfolgreich war Gardena in der Saison 2017 vor allem bei der Akkutechnik für den Garten. Dazu gehören neben batteriebetriebenen Rasenmähern, Heckenscheren und Trimmern unter anderem auch Mähroboter. Der Gesamtmarkt für akkubetriebene Gartengeräte ist im vergangenen Jahr im zweistelligen Prozentbereich gewachsen. Dank seines breiten Angebots konnte Gardena sich in Baumärkten und Gartencentern den größten Marktanteil mit rund 25 Prozent sichern. Somit ist Gardena hier in diesem Wachstumssegment europäischer Marktführer. Seit der Einführung seiner ersten Akkugeräte bereits im Jahr 1973 hat Gardena sein Sortiment stets ausgebaut und auch technologisch stets weiterentwickelt.

„Der geschäftliche Erfolg der vergangenen Jahre gibt uns recht. Daher halten wir an unserer erfolgreichen Strategie fest und werden weiter sowohl in unsere Marke, unsere Produkte als auch in unsere Standorte investieren“, betont Pär Åström.

Zahlreiche Neuheiten für die neue Gartensaison

In der nun anstehenden Gartensaison feiert das Unternehmen das 50-jährige Jubiläum seines Original Gardena Systems, das „Klick-System“, mit dem es zu Weltruhm gekommen ist. Weitere Neuheiten setzen einen Schwerpunkt beim Stadtgärtnern mit dem Wandbegrünungssystem „NatureUp!“ und dem neuen Mähroboter SILENO city, speziell für kleine Rasenflächen. Auch bei Schlauchwagen bietet Gardena in diesem Jahr Neuheiten. Diese zeichnen sich durch eine erhöhte Stabilität aus, die durch einen neuartigen Standfuß erzielt wird. Insgesamt wird Gardena in diesem Jahr 70 Neuheiten auf den Markt bringen. Auch das GARDENA smart system, das Rasenpflege und Bewässerungssteuerung in einer App vereint, wird mit zahlreichen Erweiterungen an Geräten und der Software weiter ausgebaut.

Die Marke Husqvarna erweitert ihre Automower®-Produktfamilie um spezielle Modelle für öffentliche Grünflächen und führt erstmalig ein komplettes Sortiment an Reinigungsgeräten für Böden und andere Oberflächen ein.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

GARDENA Deutschland GmbH

Hans-Lorenser-Straße 40
89079 Ulm
Deutschland

Tel.: +49 (0)731 4900
Fax: +49 (0)731 490219

Email:
Web: http://www.gardena.com

Empfohlene Inhalte für Sie: