Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Für ihre herausragenden Verdienste um den Garten- und Landschaftsbau in Bayern hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den langjährigen Präsidenten des Verbands für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern (VGL Bayern), Ulrich Schäfer, und seinen Vizepräsidenten Norbert Stöppel ausgezeichnet.

Helmut Brunner (Mitte), Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, bei der Verleihung der Staatsmedaille in Gold an den scheidenden Präsidenten des VGL Bayern, Ulrich Schäfer (rechts), und der Staatsmedaille in Silber an den scheidenden Vizepräsidenten, Norbert Stöppel(links). Foto: VGL Bayern/C. Tietz

Auf der Mitgliederversammlung in Nürnberg überreichte der Minister dem scheidenden Präsidenten Schäfer die Staatsmedaille in Gold und seinem ebenfalls aus dem Amt scheidenden Stellvertreter die Staatsmedaille in Silber. „Mit Ihrem großen Engagement haben Sie maßgeblich zur positiven Entwicklung des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus in Bayern beigetragen“, sagte Brunner in seiner Laudatio. Darüber hinaus hätten sich beide besonders um das hohe Ausbildungsniveau dieser wichtigen Branche im Freistaat verdient gemacht.

Der erfolgreiche Unternehmer Ulrich Schäfer aus Nürnberg engagiert sich seit 35 Jahren ehrenamtlich im Verband, seit 2000 im Präsidium und in den vergangenen zwölf Jahren als Präsident. Daneben wirkte der 62-Jährige in zahlreichen Gremien auf Bundes- und auf Landesebene. Als einen Höhepunkt seiner Arbeit nannte der Minister die Gründung der Landesvereinigung Gartenbau Bayern, dessen Präsident Schäfer seit 2009 ist. Die Landesvereinigung vertrete alle grünen Bereiche des Erwerbs- und Freizeitgartenbaus und damit die Interessen von insgesamt rund 600.000 Gärtnern im Freistaat.

Norbert Stöppel aus Grafrath (Lkr. Fürstenfeldbruck) war ebenfalls Unternehmer im Landschaftsbau und ist seit 30 Jahren im Verband ehrenamtlich aktiv. Neben zahlreichen Gremien auf Landesebene wirkte der 67-Jährige seit 2009 als Vizepräsident des VGL. Insbesondere hob Brunner in seiner Laudatio den großen Einsatz Stöppels für die Förderung des gärtnerischen Nachwuchses hervor.

 

Empfohlene Inhalte für Sie: