Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Das InformationsZentrum Beton und der Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG) informieren in einer überregionalen Fachtagungsreihe über fachgerechte Planung und Ausführung von Pflasterflächen und Plattenbelägen aus Beton. Die Veranstaltungen finden im September und Oktober in Schwerte (NRW), Hamburg und Freising (Bayern) statt.

Mit Betonpflaster befestigter Bereich hinter dem Hochbahnsteig Musterschule in Frankfurt/M. (Foto: Moritz Bernoully)

Ein großer Teil der kommunalen Verkehrsflächen, wie Haltestellen, Fußgängerbereiche, Parkplätze oder Straßen werden heute mit Pflastern und Platten aus Beton befestigt. Dazu kommen private Flächen für Einfahrten, Gartenwege und Terrassen. Bei keinem der uns geläufigen Baustoffe gibt es eine größere Vielfalt bei Verarbeitungsweisen, Oberflächenqualität, Farbe und Form. Kaum ein anderer Baustoff besitzt eine so herausragende Bedeutung für die Flächenbefestigung und -gestaltung wie das Betonsteinpflaster.

Die fachgerechte Planung und Ausführung von Pflasterflächen und Plattenbelägen aus Beton erfordert die Kenntnis einer Reihe von technischen Regelwerken. Die Fachveranstaltung vermittelt einen Überblick über die Neuerungen im Regelwerk, stellt Umweltanforderungen an den öffentlichen Straßenraum vor und gibt Hinweise zur Vermeidung von Schäden an Pflasterflächen.

Ein weiteres Thema ist die barrierefreie Mobilität. Durch die demografische Entwicklung rückt das Thema Barrierefreiheit auch bei der Verkehrsraumgestaltung immer mehr in den Vordergrund. Auf der Fachta-gung werden Orientierungs- und Leitsysteme vorgestellt, die den öffentlichen Raum auch für mobilitäts-eingeschränkte Menschen sicher und nutzbar machen.

Architekturbeispiele, wie der Hochbahnsteig Musterschule in Frankfurt/M., eine Einführung in die lärmarme Pflasterbauweise sowie die Vorstellung von Betonwaren für den Straßen-. Landschafts- und Gartenbau runden die Veranstaltung ab.

Die Veranstaltung richtet sich an Landschaftsarchitekten, planende und bauausführende Unternehmen im Garten-, Landschafts- und Straßenbau, sowie Bauherren, Behörden und Architekten, die sich mit Flächenbefestigungen beschäftigen.

Termine und Orte:

  • 13. September 2018 in Schwerte (NRW)
  • 27. September 2018 in Hamburg
  • 23. Oktober 2018 in Freising (Bayern)

Teilnahme/Anmeldung:

Die Teilnahme kostet 135,- Euro (inkl. 19% MwSt.).

Weitere Informationen zur Veranstaltung, das Programm und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie online (siehe Link: -> Aktuell -> Veranstaltungen)

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: