Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Extreme Wetterereignisse werden auch hierzulande immer häufiger. Deshalb denken Städte und Gemeinden vermehrt über klimaresistente Pflanzen für öffentliche Anlagen nach.

Ein Acer Campestre ‚Elsrijk‘ aus dem aktuellen C2tree Projekt für die „Steiner Keimzelle“, geliefert von der Baumschule Wilhelm Ley aus Meckenheim, kurz vor dem Abtransport vom Messezentrum Nürnberg in die Stadtgärtnerei Stein. (Foto: Stadt Stein)

Die Stadt Stein, zwischen Nürnberg und Fürth gelegen, engagiert sich schon seit 2010 als Netzwerksgemeinde des Straßenbaumversuchs Stadtgrün 2021 der bayerischen Landesanstalt in Veitshöchheim im Klimabaumbereich. Jetzt sollen in einem Gebiet unweit des Einkaufszentrums „Forum Stein“, in der sogenannten „Steiner Keimzelle“, ca. 40 klimatolerante Großbäume gepflanzt werden.

Die Initiative C2tree vermittelt die Baumpatenschaften für die in Stein zu pflanzenden Klimabäume. In früheren C2tree Projekten wurden bereits 122 Großbäume in Nürnberg, München, Augsburg und der Region Eisenach angesiedelt. Für die fachgerechte Pflanzung der Bäume sorgen die Großbaumspezialisten der Firma Opitz aus Heideck. Hinweisschilder tragen Logo und Firmennamen des jeweiligen Baumpaten sowie die genaue Bezeichnung der Baumart und -sorte. Außerdem erhält jeder Baumpate nach der Pflanzung eine Urkunde, die seine Patenschaft bescheinigt.

Ansprechpartnerin für alle die eine Baumpatenschaft zum Preis von 999,- Euro (zzgl. MwSt) übernehmen wollen, ist Frau Sonja Bauer.

Die klimatoleranten Bäume werden gemäß einer Liste ausgewählt, die Klaus Körber, Veitshöchheim, dem Projekt „Steiner Keimzelle“ dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

C2tree Klimabäume

Sonja Bauer Bahnhofstr. 27
91180 Heideck
Deutschland

Tel.: +49 (0)9177/4858110
Fax: +49 (0)9177/4858111

Email:
Web: http://www.c2tree.com/index.php

Empfohlen für Sie: