Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bereits zum fünften Mal ruft WunderWelten zusammen mit CEWE einen Fotowettbewerb aus. In diesem Jahr beteiligt sich das Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ als Partner und es wird eine neue Kategorie „Artenvielfalt in der Stadt - Stadtgrün naturnah“ ausgerufen:

Beispielfoto für Artenvielfalt in der Stadt (Foto: CEWE)

In dieser Kategorie wird die ganze Vielfalt an Pflanzen und Tieren im Grün der Städte gesucht. Damit soll die Natur gezeigt werden, wie sie nicht nur in Wald, Feld und Flur vorkommt, sondern mitten in der Stadt. Dabei geht es vor allem um die einheimische Natur. Motive gibt es in Parks, Verkehrsinseln, Friedhöfen, Baumstreifen, Schulen, Spielplätzen, sogar an Gebäuden und vielen weiteren Orten. Denn viele Städte sind voller bunter Wiesen, wilder Hecken und wunderschöner alter Bäume. Darin leben zahlreiche Vögel, Insekten, Eidechsen und andere Tiere. Darüber hinaus werden noch die Kategorien „Blumen und Pflanzen“ und "Dämmerungs- & Nachtfotografie" angeboten.

Der Fotowettbewerb richtet sich an alle, die gerne fotografieren und Spaß daran haben, sich mit mindestens einer der drei Kategorien kreativ auseinander zu setzten. Gesucht werden die aussagekräftigsten, dramatischten und eindrucksvollsten Fotos.

Die Laufzeit ist vom 7. Januar bis zum 12. August 2019 und die Teilnahme ist kostenfrei. Um dabei zu sein, kann man bis zu 10 Bilder auf der Wettbewerbsseite hochladen. Aus den hochgeladenen Fotos wählt die Jury 30 Bilder, darunter 3 Kategoriesieger aus. Die Jury besteht aus Ulla Lohmann (Expeditionsfotografin u.a. National Geographic, Geo), Bastian Freese (CEWE Kulturgut Fotografie), Robert Spreter (Geschäftsführer Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“) und Immanuel Schulz (Gründer & Geschäftsführer WunderWelten).

Die Gewinner erwarten Preise im Wert von ca. 10.000,- €. Alle 30 Gewinner sowie deren Begleitung erhalten freien Eintritt zum Eröffnungsevent des WunderWelten-Festivals in Friedrichshafen am Freitag, dem 1. November 2019. Dort findet die Siegerehrung im großen Saal statt. Zudem produziert CEWE die 30 Siegerfotos als großformatige Wandbilder in gewohnt hoher Qualität. Die Wettbewerbsausstellung wird während des gesamten WunderWelten-Festivals vom 1. bis zum 3. November 2019 in Friedrichshafen sowie in weiteren Orten ausgestellt.

Das Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ ist ein Zusammenschluss von aktuell 163 im Naturschutz engagierten Kommunen in Deutschland. Ziel des Bündnisses ist es, die Bedeutung von Natur im unmittelbaren Lebensumfeld des Menschen zu vermitteln und den Schutz der Biodiversität in den Blickpunkt zu rücken. Durch die Partnerschaft mit dem renommierten Fotowettbewerb von Wunderwelten und CEWE will das Bündnis durch kreative Fotos auf die innerstädtischen Naturschönheiten hinweisen.

Der Fotowettbewerb richtet sich an alle, die gerne fotografieren.

 

Empfohlen für Sie: