Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bei der 12. International Perennial Plant Conference (Winterdays) vom 8. bis 10. Februar 2019 in Grünberg verabschiedete sich Anja Maubach als Koordinatorin. 2008 initiierte Georg Uebelhart, Jelitto Staudensamen GmbH und Mitglied der Internationalen Stauden-Union, das erste internationale Treffen von Staudenexperten. Mittlerweile sind die Fachtagungen seit Jahren ausgebucht und ziehen über europäische Grenzen hinaus Produzenten, Landschaftsarchitekten und Vertreter von Institutionen an, die sich über Stauden in der Landschaft, Wildnis und urbanen Verwendung austauschen.

Über 100 Teilnehmer nahmen an den ISU-Winterdays teil. (Foto: Bildungsstätte Grünberg/ Hub)

Der Staudengärtner Gerben Tjeerdsma wird künftig die Winterdays organisieren.

ISU-Präsident Aad Vollebregt dankt Anja Maubach für ihre Arbeit als Koordinatorin. Sie hat sechs Jahre lang eine internationale Gemeinschaft bei den ISU-Winterdays geprägt. (Fotos: ZVG/ ISU)

Zum sechsten und letzten Mal organisierte und moderierte Anja Maubach, Arends Staudengärtnerei, in diesem Jahr die Fachtagung in der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg. Über 100 Teilnehmer aus 15 Nationen informierten sich u. a. über “Flora along the Silk road”, “Plant collecting in Vietnam”, “Sustainable plantings and less known perennials for hot summer” oder “Get inspired from the wild”. Ein Drittel der Teilnehmer kam aus Deutschland, nach den Niederlanden war als drittgrößte nationale Gruppe die aus Großbritannien zu nennen.

Aad Vollebregt, Präsident der Internationalen Stauden-Union (ISU), und Matthias Hub, Leiter der Bildungsstätte Gartenbau, dankten Maubach für ihre exzellente Arbeit und ihre sowohl professionelle als auch philosophische und poetische Art der Seminargestaltung. Analog zu den ISU-Awards verlieh Vollebregt Anja Maubach ein Zertifikat mit sechs Sternen für ihre sechs organisierten Seminare. Gerben Tjeerdsma, ISU-Vorstandsmitglied aus Schweden, wird die nächsten Winterdays organisieren und seine fachlichen Sichtweisen und persönlichen Vorlieben einfließen lassen.

Der Präsident der ISU-Sichtungskommission Jonas Bengtsson berichtete über die mit dem ISU-Award ausgezeichneten Stauden der ISU- Sichtung 2018. Online sind Informationen über die ausgezeichneten und die übrigen über 100 neuen Sorten einsehbar (siehe Link). Bengtsson appellierte an die Staudenzüchter, sich auf der Internetseite online für den ISU-Award 2020 anzumelden.

Die bevorstehende botanische Exkursion in diesem Jahr in die Pyrenäen erläuterte ISU-Vorstandsmitglied Michel Le Damany. Die nächsten ISU Summerdays finden vom 9. bis 12. August 2020 in Tschechien statt. Petr Hanzelka vom Botanischen Garten Prag organisiert das internationale Treffen mit der ISU und stellte das Programm vor.

Die 13. International Perennial Plant Conference wird vom 7. bis 9. Februar 2020 in Grünberg stattfinden.

Von: 

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: