Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Honda Motorgeräte gelten als besonders zuverlässig, langlebig und technisch ausgeklügelt. Mit den neuen Rasenmähern der HRX-Serie setzt Honda nun erneut Maßstäbe. Die Premium-Benzinmäher erhalten komplett neu entwickelte Motoren und glänzen mit zahlreichen Ausstattungsdetails, die die Handhabung verbessern.

HRX-Premium-Rasenmäher (Foto: Honda)

So kommen mit der neuen Generation HRX-Mäher nun auch die kleineren und wendigeren Mäher mit einer Schnittbreite von 47 cm in den Genuss der stufenlosen Select-Drive®- Geschwindigkeitsregelung. Das ermöglicht eine präzise und kraftschonende Führung des Geräts auch bei schwierigen Mähbedingungen.

Best of Class – die neuen GCVx-Motoren von Honda

Die neuen 4-Takt-Motoren der GCVx-Reihe erzeugen ein deutlich höheres Drehmoment als vergleichbare Motoren dieser Klasse. Sie sind zugleich effizienter, leichter und kompakter als die bisherigen Modelle. Mit rund 170 bzw. 200 ccm haben die neuen Motoren einen jeweils 10 ccm größeren Hubraum als bisher. Die Ventile sind nun V-förmig angeordnet. Dadurch wird das Gasgemisch im Brennraum noch besser verwirbelt und kann so effizienter genutzt werden. Das bringt nicht nur mehr Leistung. Das neue Motordesign senkt zugleich den Kraftstoffverbrauch, reduziert Abgase und Umweltbelastung und verbessert obendrein das ohnehin exzellente Startverhalten der Honda-Motoren. Wie bereits die Vorläufer sind auch die neuen Motoren mit einem Auto-Choke ausgestattet, der die Luftzufuhr automatisch an die Betriebstemperatur anpasst. Durch eine Veränderung der Position des Temperaturfühlers konnte das Startverhalten bei warmem Motor nun nochmals verbessert werden. Alle Motoren erfüllen zudem die seit Januar dieses Jahres für Neuzulassungen verbindliche EURO 5-Norm für Kleinmotoren.

Acht Modelle, zwei Schnittbreiten, zwei Motortypen, verschiedene Antriebe

Hondas Premium-Rasenmäher-Serie HRX umfasst insgesamt acht Modelle, jeweils vier mit einer Schnittbreite von 47 cm (HRX 476) und vier mit 53 cm Schnittbreite (HRX 537). Alle Modelle werden von neuen, leistungsstarken, leisen und sparsamen 4-Takt-Motoren angetrieben. Der kleinere Motor hat 168 ccm Hubraum und leistet 3,1 kW / 4,2 PS bei 2.800 UpM. Der größere hat 202 ccm Hubraum und erzeugt 3,7 kW / 5 PS bei 2.850 UpM. Je nach Modell verfügen die Mäher über verschiedene Rad-Antriebssysteme. Der Anwender kann zwischen den stufenlosen Systemen Select Drive® und Hydrostat® wählen. Bei der Select Drive®-Steuerung wird die Geschwindigkeit über ein Einstellrad am Lenker, bei Hydrostat® über einen Hebel geregelt. Beide Systeme erlauben eine präzise Vorwahl der gewünschten Antriebsgeschwindigkeit. Einmal eingestellt, bleibt die Geschwindigkeit so lange bestehen, bis sie vom Anwender verändert wird. Alle Modelle mit 47 cm Schnittbreite verfügen über eine zentrale Schnitthöhen-Verstellung. Bei den breiteren Geräten mit 53 cm Schnittbreite lässt sich die Schnitthöhe achsweise einstellen.

Versamow® – Mähen und Mulchen in einem Arbeitsgang

Bis auf das Modell mit fester Geschwindigkeit sind alle HRX-Mäher mit dem variablen Mulchsystem Versamow® ausgestattet. Bei diesem System kann der Auswurfkanal über einen Hebel stufenweise geöffnet oder geschlossen werden. So kann der Anwender wählen, wie viel vom Schnittgut aufgefangen oder fein gehäckselt wieder in den Rasen eingeblasen werden soll: Ist der Auswurfkanal ganz geöffnet, wird das Schnittgut komplett im Fangkorb gesammelt. Wird er komplett geschlossen, landet der Grasschnitt als Gründünger auf dem Rasen. Das patentierte MicroCut-Zwillingsmesser sorgt für einen perfekten, sauberen Schnitt auch bei feuchtem Gras. Die Messer sind so konzipiert, dass sie nicht brechen können.

Roto-Stopp® – Messer werden gestoppt, Motor läuft weiter

Bis auf die beiden Einsteigermodelle HRX 476 C2 VK und HRX 537 C5 VK verfügen alle Geräte der HRX-Serie über das Honda Roto-Stopp®-System. Anders als bei den herkömmlichen Motor-Stopp-Modellen sind die Messer bei diesem System vom Motor entkoppelt. Beim Loslassen des Sicherheitshebels werden daher nur die Messer gestoppt, der Motor bleibt an. Auf diese Weise kann man gefahrlos bei laufendem Motor den Fangkorb wechseln, ein Hindernis aus dem Weg räumen oder einen Kiesweg überqueren, ohne dass der Motor danach neu gestartet werden muss.

Neues Motordesign erleichtert Wartung und Service

Die neuen Motoren bringen nicht nur mehr Power, sondern sind auch viel wartungsfreundlicher als die bisherigen Modelle. Während sich der Anwender insbesondere über den leichteren Zugang zu den Zündkerzen, die größere Tanköffnung und die Erleichterung beim Einfüllen und Ablassen des Öls freuen wird, sparen andere Verbesserungen kostbare Zeit in den Servicewerkstätten. GCVx-Motoren haben einen komplett neuen, kompakten Aufbau, sind wesentlich übersichtlicher und lassen sich viel einfacher und schneller zerlegen als ihre Vorgänger. Der Zerlegungsprozess wurde um 63 Prozent reduziert. Auch typische Wartungsarbeiten an Vergaser und Benzinfilter wurden erleichtert. So ist der Vergaser nun mit Stehbolzen befestigt und lässt sich somit leichter ein- und ausbauen. Der Benzinfilter ist nicht mehr verklebt und kann daher jetzt wesentlich einfacher ausgetauscht werden. Selbst die Kurbelwelle kann gewechselt werden, ohne dass dafür der Motor ausgebaut werden muss.

Alle neuen HRX-Rasenmäher-Modelle sind ab sofort im Fachhandel verfügbar.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Honda Deutschland - Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd.

Hanauer Landstrasse 222-224
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0)69/83006-0
Fax: +49 (0)69/83006-5222

Email:
Web: http://www.honda.de/garten/index.php

Empfohlen für Sie: