Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bei der Mitgliederversammlung der Interessengemeinschaft Deutsche Baumpflege (IDB), die im Zuge der Deutschen Baumpflegetage am 8. Mai in der Messe Augsburg stattfand, hat die Qualitätsgemeinschaft Baumpflege und Baumsanierung (QBB) gemeinsam mit der ISA und dem Fachverband geprüfter Baumpfleger einen Antrag an die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) gestellt.

Baubegleitende Baumpflege (Foto: Antje Kottich)

Die Botschaft: Die FLL soll sich des Themas „Baubegleitende Baumpflege zum Schutz von Bäumen auf Baustellen“ annehmen und die Inhalte der bestehenden Regelwerke, Richtlinien und Normen in einem anwendungsbezogenen Handlungsleitfaden bündeln und kommentieren. Auf diese Weise soll die praktische Umsetzung aller notwendigen Maßnahmen sowohl für kommunale und private Auftraggeber als auch für Planer, Gutachter und Baumpfleger verständlich und nachvollziehbar dargestellt werden. Der Beschluss, den Antrag in Namen der IDB an die FLL zu stellen, war zuvor von den Mitgliedern der IDB bei der Mitgliederversammlung einstimmig getroffen worden.

Im Vorwege der IDB-Mitgliederversammlung hatte die QBB die FLL darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Interessensgemeinschaft Deutsche Baumpflege nach Zustimmung durch alle Mitglieder in Augsburg die Erstellung eines FLL-Fachberichtes beantragen wird.

„Da wir rechtzeitig über die Pläne der IDB informiert wurden, konnten wir dem Vorschlag bereits vorab im Präsidium diskutieren. Die Präsidiumsmitglieder begrüßen den Antrag der IDB und haben zugestimmt, das Thema ´Bauvorbereitende und Baubegleitende Baumpflege zum Schutz von Bäumen auf Baustellen` in einem Gremium weiter zu verfolgen. Das FLL-Präsidium hält eine fachliche Kommentierung der bereits existenten Regelwerke und Vorgaben für wichtig mit dem Ziel, eine gebündelte, fachlich qualifizierte Publikation für die Praxis zu entwickeln“, sagte der FLL-Geschäftsführer Jürgen Rohrbach. Die FLL sagte zu, ein breit aufgestelltes Gremium zu gründen, das mit der Erstellung des Fachberichtes betraut sein wird.

 

Empfohlen für Sie: