Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Das vollhydraulische System erlaubt dem Baggerfahrer in Sekundenschnelle Anbaugeräte auszuwechseln und bringt so Effizienz und Leistung auf jede Baustelle. Full-Liner Lehnhoff bietet sein System auf Wunsch auch mit zusätzlicher Tiltfunktion.

Einsatzbeispiele vom Lehnhoff-System Variolock (Fotos: Lehnhoff)

Der Grabenlöffel greift das Erdreich, ein kurzer Schwenk und der Aushub landet neben der Baugrube. An der Hauswand angelangt stellt der Fahrer den Löffel senkrecht und zieht ihn dicht an der Mauer vorbei. Als ein Betonklotz den Arbeitsfluss stört, wechselt der Baggerfahrer vom Grabenlöffel zum Hydraulikhammer und zertrümmert den hinderlichen Klotz. Anschließend tauscht der Fahrer zurück zum Löffel und setzt seine Aushubarbeiten fort. – Diesen komplexen Arbeitsablauf erledigt der Fahrer dank des vollhydraulischen Schnellwechslersystems von Lehnhoff von der Kabine aus - ohne auch nur ein einziges Mal aussteigen zu müssen.

Mini- und Kompaktbagger sind gerade auf beengten Baustellen die Maschinen erster Wahl. Ausgerüstet mit den vollhydraulischen Schnellwechselsystemen von Lehnhoff sind die kompakten Maschinen die „Allzweckwaffen“ im Bauablauf. Trotzdem scheuen viele Bauunternehmen die Aufrüstung ihres Maschinenparks mit einem vollhydraulischen System. Dabei ist es eine lohnende Investition. Stellt man den Anschaffungskosten die Risiken und die unvermeidlichen Standzeiten eines manuellen Anbaugeräte-Wechsels gegenüber, zeigt sich, dass die Investition in das vollhydraulische System bereits nach kurzer Frist ein Plus-Geschäft für jeden Baubetrieb ist.

Sicheres Arbeiten

Mit dem vollhydraulischen Energiekreis-Kupplungssystem von Lehnhoff wechselt der Fahrer von der Kabine aus per Knopfdruck alle Werkzeuge samt ihrer hydraulischen Verbindung – komplett ohne Zuarbeit und ohne Arbeitsunterbrechung. Erfahrungsgemäß werden auch die Werkzeuge geschont, da sie nicht mehr zweckfremd genutzt werden. Mit dem optional erhältlichen Lehmatic Safety Control überwachen im Schnellwechsler integrierte Sensoren permanent den Betriebszustand und zeigen eine fehlerhafte Verriegelung des Schnellwechslers sofort an.

Prozessoptimiertes Arbeiten

Die herausragende Leistung der vollhydraulischen Lösung von Lehnhoff liegt in der sicheren und schnellen Kupplung. Beim Verriegeln werden automatisch die Ventile geöffnet, der extreme Kurzhub von 0 bis zu 4,8 mm erlaubt den unmittelbaren Öldurchfluss. Die bis zu fünf Kurzhubventile schließen bündig mit der Blockoberfläche ab. Nicht benötigte Ventilplätze auf der Anbaugeräteseite werden mit einem Ventil-Dummy bestückt. Das Hydrauliksystem des Baggers bleibt so auch vor Verschmutzungen geschützt und ist extrem wartungsarm und langlebig. Durch die permanente Druckbeaufschlagung ist der Schnellwechsler sicher und spielfrei verriegelt.

„Das sind die Schnellwechselsysteme der Zukunft, die auch für Mini- und Kompaktbagger an Bedeutung gewinnen,“ sagt Rainer Matz, Marketingleiter von Lehnhoff. „Denn selbst bei kurzen Arbeitszyklen sind Werkzeugwechsel sind sinnvoll. Sie optimieren die Abläufe auf der Baustelle und schonen obendrein die Werkzeuge, da sie immer bestimmungsgemäß eingesetzt werden. “

Arbeiten mit erweitertem Radius

Der Lehnhoff Tilt-Schnellwechsler erweitert den Aktionsradius nochmals beträchtlich: Er ist beidseitig bis zu 90° schwenkbar und ermöglicht eine Vielzahl an Bewegungen, ohne die Position des Baggers zu verändern. Dabei sind die Lehnhoff Tilt-Schnellwechsler robust, äußerst wartungsarm konstruiert und weisen ein besonders hohes Haltemoment auf. Der Motor sitzt kompakt in der Mitte der Konstruktion. Diese zylinderlose Bauweise macht das Arbeiten in engen Gräben und sogar zwischen Rohren möglich.

Der Lehnhoff Tilt ist in modularer Bauweise konstruiert und kann ab Werk in der gewünschten Variante konfiguriert werden. Mit Direktaufhängung steht für jedes Anbaugerät der Tilt-Radius zur Verfügung. Wer den Extra-Dreh nur zu bestimmten Anwendungen benötigt, greift zur Sandwich-Variante und legt den Tilt-Schnellwechsler wie ein Anbaugerät schnell ab. Und hat für alle anderen Anwendungen die volle Reißkraft des Baggers.

Vielseitiges Arbeiten

Wer darüber hinaus noch den Wunsch hat, den Löffel auch drehen zu können, für den bietet sich zusätzlich der Symlock-Adapter von Lehnhoff an. Als intelligentes Interims-Tool zwischen Schnellwechsler und Löffel ermöglicht er das Absetzen und die Aufnahme des um 180° gedrehten Löffels innerhalb von Sekunden und macht aus einem Tieflöffel ultraschnell einen Hochlöffel - und umgekehrt. Kombiniert mit der Tilt-Funktion erhält der Anwender damit einen „Schwenkrotator light“.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Lehnhoff Hartstahl GmbH & Co. KG

Rungsstraße 10-14
76534 Baden-Baden
Deutschland

Tel.: +49 (0)7223 9660
Fax: +49 (0)7223 966109

Email:
Web: http://www.lehnhoff.de

Empfohlen für Sie: