Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bei einer feierlichen Übergabe auf der BUGA Heilbronn erhielten die Meisterinnen und Meister im Garten- und Landschaftsbau (GaLaBau) ihre Zeugnisse. Übergeben wurden die Urkunden von Minister Peter Hauk MdL und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL. Insgesamt wurden 122 Meisterbriefe im Beruf Gärtner übergeben.

Neue Meisterinnen und Meister im Garten- und Landschaftsbau

Ehrung der silbernen und goldenen Meisterinnen und Meister (Fotos: VGL BW)

Davon gingen 82 an Schülerinnen und Schüler im Garten- und Landschaftsbau und 40 an den Produktionsgartenbau der Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Zudem wurden auch die silbernen und goldenen Meisterinnen und Meister geehrt, die ihr 25-jähriges und 50-jähriges Jubiläum feierten.

Albrecht Bühler, Vorstand Ausbildung des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. gratulierte den Absolventinnen und Absolventen. Er unterstrich die Notwendigkeit, die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Branche auszubauen. Zudem hieß Bühler alle neuen Meisterinnen und Meister in der Branche herzlich willkommen und ermutigte sie, sich weiter zu engagieren und ihren Weg fortzusetzen.

„Die Aus-, Fort- und Weiterbildung zählt zu unseren wichtigsten berufsständischen Aufgaben“, erklärte Bühler. „Wir unterstützen die Meisterschulen in Hohenheim und Heidelberg und sind dankbar, dass derzeit rund 1.347 junge Menschen in Baden-Württemberg die Ausbildung zum Landschaftsgärtner absolvieren. Das sind glänzende Perspektiven, auch für die Meisterschulen.“

 

Empfohlen für Sie: