Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die Besucher im Park der Gärten in Bad Zwischenahn können jedes Jahr im Rahmen eines kleinen Wettbewerbes entscheiden, welche Gehölzneuheit sie am schönsten finden. Sie sind ein gutes Barometer für die Baumschulen, um eine erste Aussage zur Marktfähigkeit ihrer Neuheiten zu bekommen. Die Baumschule Diderk Heinje hat in diesem Jahr gleich vier Kandidaten unter die Top Ten des Neuheitenschaufensters gebracht und auch den Sieger gestellt.

Rosy Boom Pink (Foto: Heinje)

„Wir werten das als ein sehr gutes Zeugnis für unsere Sichtungsarbeit beim Aufbau unserer Gartencenter-Sortimente,“ kommentiert Sebastian Heinje dieses sehr gute Ergebnis. „Wir müssen für unsere Gartencenterkunden jedes Jahr Neuheiten finden, die dem Verbraucher gefallen, das ist uns wieder einmal sehr gut gelungen.“

Mit einem deutlichen Abstand siegte `Rosy Boom Pink`. Sie überzeugte beim Wettbewerb Anfang August mit ihrer Blütenpracht. Für Heinje trifft sie mit ihrem Wildrosencharakter nicht nur in Deutschland den Geschmack des Publikums. Auch in Frankreich siegte sie beim diesjährigen Wettbewerb Grand Prix de la Rose in der Kategorie Landschaftsrosen, hier unter dem Namen `Ohara`. „Sie passt als Bienenweide sehr gut in unsere Zeit,“ ist Heinje überzeugt. Die Pflanzen sind sehr robust und somit nicht nur im Hausgarten sondern auch in Parkanlagen eine gute, reichblühende Alternative.

Auf den dritten Platz wählten die Besucher die neue Rispenhortensie `Whitelight`. Sie erfreut im Garten oder auch als Kübelpflanze mit ihrem kompaktem Wuchs und der reinweißen Blüte im Sommer. Zum Herbst färben sich die Blüten altrosa und passen sich sehr schön in das herbstliche Farbspiel im Garten ein.

Knapp dahinter auf Platz 4 reiht sich aus der Three Sisters Familie die Clematis-Variante ein. Sie überzeugte durch das bunte Farbspiel der aufeinander abgestimmten Sorten. Heinje hat verschiedene Farbkombinationen im Sortiment.

Weitaus schwerer hatten es die absolut neue Happydendron `Pushy Purple`. Bekanntlich ist der August nicht die Blütezeit für Rhododendron, so dass die Besucher eigentlich nur den immergrünen Strauch und das Foto aus der Blütezeite sehen. Das überzeugende Gesamtkonzept brachte Happydendron `Pushy Purple` aber auf den sechsten Platz in der Publikumsgunst.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: