Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Radicke Lift aus Magdeburg wurde als 1975 Meisterbetrieb für Höhenzugangstechnik gegründet. Neben der Vermietung und dem Verkauf von Arbeitsbühnen gehören heute auch Gutachtertätigkeit (Mitglied der DESAG), UVV-Prüfungen sowie Gerüstbau zum Leistungsspektrum.

Sven Radicke (links) und Jörg Niederhofer besiegeln die Übergabe der ersten Haulotte HA20 LE Gelenkarbeitsbühne an Radicke Lift in Magdeburg. (Fotos: Haulotte)

Der Kundenstamm von Radicke Lift kommt überwiegend aus dem Baubereich (Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften, Bauunternehmen, Handwerksbetriebe) und reicht weit über Magdeburg hinaus. Der vielfältige Maschinenpark umfasst LKW-Arbeitsbühnen, Anhängerbühne, Befahranlagen, Lastenaufzüge und natürlich selbstfahrende Scheren- und Gelenkarbeitsbühnen. Das Highlight ist die im Sommer in Dienst gestellte Haulotte HA 20 LE der neuen Generation PULSEO.

"Mit dieser rein elektrischen und zugleich geländetauglichen Gelenkarbeitsbühne haben wir ein echtes Alleinstellungsmerkmal in ganz Sachsen-Anhalt", freut sich Sven Radicke.

Die technischen Daten der Maschine sprechen für sich: Arbeitshöhe 20,76 m, maximale Reichweite 11,91 m, Tragfähigkeit bis 350 kg, Wendradius 3,7 m, Bodenfreiheit 46 cm, Steigfähigkeit 45 %, Windfestigkeit bis 45 km/h, Schwenkbereich Plattform/Arbeitskorb 180°, Oberwagendrehung 360°.

Jörg Niederhofer, Verkaufsleiter Nord/West von Haulotte, gerät bei Übergabe der Maschine ins Schwärmen: "Mit dieser innovativen Antriebsarchitektur und den sehr langen Akkulaufzeiten verbindet die neue Generation PULSEO enorme Produktivität und sehr flexible Einsetzbarkeit."

Die Maschine steht ab sofort bei Radicke zum Einsatz bereit – sofern sie nicht schon vermietet ist...

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: