Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im mittelhessischen Grünberg trafen sich vom 06. bis 08. März 2020 die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. (AdJ) zur bundesweiten Frühjahrsmitgliederversammlung. Mit knapp 25 Junggärtner*innen folgten die Mitglieder der Einladung der AdJ nach Grünberg/ Hessen.

Gruppenfoto vor der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg.

Neuer Bundesvorstand v.l: Vera Thihatmer (Geschäftsführerin), Kathy Deilen (zweite Vorsitzende), Marion Thomas (erste Beisitzerin seit 08. März 2020), Raphaela Gerlach (erste Vorsitzende seit 08. März 2020), Christain Wening (zweiter stellvertretender Vorsitzender, nicht anwesend) Fotos: AdJ

Neben dem aktuellen Austausch und einem kreativen Gestaltungsevent standen die verbandspolitische Arbeit und der Austausch unter den Mitgliedern im Fokus der dreitägigen Veranstaltung.

Die Junggärtner aktiv

Am Freitagabend startete das Programm mit der Begrüßung und Eröffnung der ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2020. Am Samstagvormittag hatten alle Teilnehmenden die Möglichkeit sich ihre eigene Vertikalbegrünung für zu Hause in Form von Pflanzenbildern zu kreieren. Der Samstagabend begann mit dem „Bayern-Bingo“, ein Spiel, welches von Steffan Boertz, Diana Emmert und Marion Thomas, aus dem Landesverband Bayern vorbereitet wurde, um einen ersten Einblick und Vorgeschmack auf die Herbst-Mitgliederversammlung in Grainau zu schaffen.

Verbandspolitische Arbeit

Eine Fortbildung zur Modernisierung des Leitbildes des Vereins brachte den Einstieg in das Delegiertengespräch, dem verbandspolitischen Gremium der AdJ, welches die zweite Hälfte des Tages ausmachte. Mit einem externen Berater konnten alle Teilnehmenden durch aktives Mitgestalten gemeinsam den Grundstein für ein modernisiertes Leitbild legen. Für einen weiteren Ausbau des Leitbildes wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich am 22.08.2020 zur Weiterarbeit treffen wird.

Zusätzlich wurden die aktuellen Berichte aus der Bundesgruppe und den Landesverbänden vorgestellt. Wichtige Themen waren eine engere Zusammenarbeit zwischen den Landesverbänden und der Bundesgruppe und die Wahl des/r neuen ersten Vorsitzende*n.

Personelle Veränderungen

In dem Bundesvorstand verlässt Florian Kaiser nach sechs Jahren die Position des 1. Vorsitzenden der AdJ. Der Bundesvorstand, die Bundesgeschäftsstelle und die Mitglieder der AdJ dankten Kaiser für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit und wünschten ihm für seine Zukunft alles Gute. Als neue 1. Vorsitzende wurde Raphaela Gerlach gewählt die ab sofort ihr neues Amt antritt.

Als erste Beisitzerin wurde erstmalig Marion Thomas in den Bundevorstand gewählt. Im Rahmen der Versammlung wurde Thomas begrüßt und herzlich aufgenommen.

Einen weiteren Wechsel gibt es auf der Position der zweiten Beisitzerin. Franziska Schorr verabschiedete sich aus ihrem Amt. Auch ihr wünschten die Teilnehmenden, der neue Bundesvorstand und die Geschäftsstelle alles Gute.

Die Positionen der/ des zweiten und dritten Beisitzerin*Beisitzer bleibt unbesetzt.

Jürgen Dietrich, zweiter Kassenprüfer, wurde ebenfalls einstimmig für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Er konnte leider nicht persönlich an der Mitgliederversammlung teilnehmen.

Von: 

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: