Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Jetzt, zu Beginn dieses Jahres (2021), bringt die Baumschule Lorenz von Ehren aus Hamburg ihre neu entwickelte Edition heraus. Ein definiertes Sortiment der schönsten Exemplare bestimmter Arten und Sorten, in festgelegten Größen.

Baumschule (Foto: LvE)

Dies sind Arten und Sorten, die die Baumschule Lorenz von Ehren über viele Jahre hinweg selektiert hat und deren Exemplare zu besonders robusten, gesunden und hochwertigen Gehölzen gezogen wurden. Zudem kam den einzelnen Exemplaren noch eine zusätzliche, besondere Pflege zugute. So wuchs ein Sortiment heran, bei dem die guten Eigenschaften der jeweiligen Arten und Sorten verstärkt herausgearbeitet wurden.

„In unserem Gesamtsortiment steht die Edition als Bindeglied zwischen unseren Unikaten und unseren Standardqualitäten“, sagt Bernhard von Ehren, geschäftsführender Gesellschafter der Baumschule Lorenz von Ehren. Dabei definiert die Baumschule nicht einzelne Exemplare, wie bei den Unikaten, sondern aktuell 15 Arten und Sorten, mit jeweils mehreren Gehölzen. Eben jenen Bäumen, die sich als ebenso schön wie robust und widerstandsfähig herausgestellt haben. Die Edition setzt sich zusammen aus:

  • Amelanchier lamarckii
  • Acer griseum
  • Acer palmatum
  • Cornus kousa
  • Crataegus prunifolia
  • Ginkgo biloba
  • Koelreuteria paniculata

Das Sortiment umfasst mehr als 500.000 Gehölze. Als Komplettsortimenter hat die Baumschule über 2.000 Gattungen, Arten und Sorten im Angebot.

Darunter Alleebäume mit Stammumfängen von 14-16 cm bis zu Solitärgehölzen mit rd. 140 cm Stammumfang (bspw. rd. zehn Tonnen schwer), Koniferen, Rhododendron, Immergrüne, Solitärsträucher, charaktervolle Obstgehölze, Formgehölze und Solitär- und mehrstämmige Sträucher.

  • Malus Evereste
  • Nyssa sylvatica
  • Parrotia persica
  • Pinus banksiana
  • Pinus sylvestris 'Norske Typ'
  • Pinus sylvestris 'Watereri'
  • Quercus palustris
  • Taxus baccata

So gilt zum Beispiel für den Ginkgo biloba (Fächerblattbaum), dass alle Exemplare der Lorenz von Ehren-Edition das männliche Attribut haben, es besteht also keine Gefahr, dass sie einen abstoßenden Geruch verströmen könnten - dies tun nur die weiblichen Exemplare.

Der Malus 'Evereste' (Zierapfel 'Evereste') gehört zu den vielfach noch unterschätzten Bäumen. In der Lorenz von Ehren-Edition zeigt er sich als besonders schnittverträglich und farbenprächtig!

Amelanchier lamarckii (Felsenbirne) erscheint robust und zart zugleich. Seine Frosthärte und Trockenverträglichkeit prädestinieren diesen aus Nordamerika stammenden Kleinbaum für den komplexen Lebensraum Stadt. Dieses Gehölz aus der Lorenz von Ehren-Edition ist außerdem besonders gesund und gut schnittverträglich.

Auch Nadelbäume sind in der Edition zu finden, zum Beispiel Pinus sylvestris 'Watereri' (Wald-Kiefer). Malerisch und einfach anders! Einige Exemplare der Lorenz von Ehren-Edition haben es sogar bis in die Lorenz von Ehren-Unikate-Serie geschafft, so besonders, robust und vor allem überzeugend schön ist dieser Baum. Und dabei ist er gar nicht anspruchsvoll. Die Wald-Kiefer kommt mit vielen Standorten zurecht und ihre Vorliebe für sonnige Plätze machen sie zu einer der kommenden Baumsorten.

 

Empfohlen für Sie: