Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Weil mit dem richtigen Werkzeug vieles leichter und schneller von der Hand geht, entwickelt und produziert Anbaugerätespezialist die HS-Schoch Gruppe, mit den Tochterfirmen ZFE GmbH und bsg GmbH, auch für den Garten- und Landschaftsbau entsprechende Spezialwerkzeuge. Großen Wert legt das Unternehmen dabei auf Funktionalität und Verschleißfestigkeit. Auch teure Ausfallzeiten gilt es mit den standfesten Geräten der HS-Schoch Gruppe zu vermeiden. Neben bewährten Standardlösungen bietet das Unternehmen auch individuelle kundenspezifische Lösungen an, mit deren Hilfe sich Projekte wesentlich effizienter realisieren lässt.

Perfekt für Waldrodungsarbeiten und das Auflockern von stark gebundenem Material: Roderechen von HS-Schoch

Entfernt Baumstümpfe und Wurzelstöcke samt Seitenwurzeln: HSWurzelkönig (Fotos: HS-Schoch)

Aus diesem Grund hat der Anbaugerätespezialist und Verschleißexperte speziell für Rodungsarbeiten einen Wurzelhobel den „HS-WurzelKönig“ entwickelt. Mit dem WurzelKönig lassen sich Baumstümpfe und Wurzelstöcke samt Seitenwurzeln schnell, effizient und kostengünstig ohne Einsatz von Fräsen und Spezialmaschinen komplett roden. Die Hobelfunktion schneidet die Wurzeln in brennholzartige Stücke, die nicht mehr geschreddert oder in der Deponie entsorgt werden müssen. Im Gegensatz zum Fräsen, bei dem Steine, Wurzelstücke etc. aufgewirbelt werden und durch die Luft fliegen, erlaubt der Wurzelhobel auch innerorts neben Gehwegen ein sicheres Arbeiten ohne Personengefährdung. Nebenbei wird der Boden beim Abhobeln der Wurzelstöcke so stark aufgelockert, dass nach dem Entfernen der Wurzelstöcke sofort mit der Neupflanzung begonnen werden kann. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist das geringe Eigengewicht des Wurzelhobels, dadurch ist er leicht zu handhaben und zu transportieren. Für den Anbau ist keine besondere Baggerhydraulik erforderlich. Der Wurzelkönig lässt sich an alle marktüblichen Schnellwechselsysteme, Baggergrößen und Mini Baggern ab 1,5 to anbauen.

Das gilt auch für den HS-Roderechen. Er wird für Waldrodungsarbeiten und das Auflockern von stark gebundenem Material eingesetzt oder wenn die Wurzeln komplett entfernt werden sollen. Je nach Einsatzgebiet können Stegabstand und die Anzahl der Zinken vom Kunden individuell bestimmt werden. Auch Ausführungen in HARDOX-Verschleißstahl sind möglich.

Wer „Berge“ oder auch nur einzelne Felssteine „versetzen“ will benötigt dazu entsprechende Greifer. Wie den Universalgreifer von HS-Schoch. Ob in Rippenoder in Langlochschalenblech-Ausführung - der HS-Universalgreifer überzeugt durch hohe Schließkräfte bei gleichzeitig großen Öffnungsweiten. Für schwere Reißarbeiten hat der Anbaugerätehersteller einen Reißzahn entwickelt, der neben seinen hohen punktuellen Losbrechkräften mit sehr guten Eindringungseigenschaften punkten kann. Für das Säubern von Wiesen, Gräben und Waldstücken bietet das Unternehmen einen speziellen Reisigrechen in verschiedene Ausführungen an.

Damit man auch lange genug Freude an seinen Arbeitsgeräten hat, werden HSAnbaugeräte mit dem ESCO-Ultralok Zahnsystem ausgestattet und auf Wunsch komplett aus HARDOX-Verschleißblech gefertigt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

HS-Schoch GmbH

Am Mühlweg 2
73466 Lauchheim
Deutschland

Tel.: +49 (0) 7363 9609 6
Fax: +49 (0) 7363 9609 21

Email:
Web: http://www.hs-schoch.de

Empfohlen für Sie: