Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bei der Sindelfinger SOLO Kleinmotoren GmbH gab es am vergangenen Freitag allen Grund zur Freude: Konnte man doch nach 10 Monaten Bauzeit ein neues Firmengebäude einweihen.

v.l.n.r.: Sindelfingens Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, SOLO Mitgesellschafter Wolfgang Emmerich, Geschäftsführender Gesellschafter Andreas Emmerich, Geschäftsführer Sascha Luft bei der Namensgebung der neuen Produktions- und Logistikhalle (Foto: SOLO Kleinmotoren GmbH)

Das vom Sindelfinger Büro Kuhn Decker zusammen mit IB Penn und Zimmermann & Becker geplante Gebäude hat eine Grundfläche von 3136 qm und einen Bruttorauminhalt von knapp 29.000 Kubikmetern auf größtenteils einem, im Kopfbau zwei Stockwerken. Im Inneren findet die Montage der SOLO Sprühgeräte, der Motor- und Akkuspritzen sowie die der Trennschleiferlinie Ihren Platz. Außerdem die Wareneingangs- und Ausgangslogistik, das Ersatzteillager und im ersten Obergeschoss das SOLO EventCeter. Ein Zwischenbau verbindet das neue Gebäude mit der Kunststoffblasabteilung.

Immerhin über 5 Millionen EURO hat man in Sindelfingen in die Zukunft investiert. „Ein wichtiger und richtiger Schritt für das gesamte Unternehmen“, so SOLO Geschäftsführer Sascha Luft, der noch ergänzt: „Der Nachfragetrend, den unsere Produkte nicht erst seit Beginn der Pandemie erfahren, ist gewaltig. Mit einer Tagesproduktion von über 1000 SOLO Geräten geben wir hier mächtig Gas.“ Die 130 Mitarbeiter am Standort Sindelfingen-Maichingen entwickeln, produzieren und vertreiben Spritzen und Sprühgeräte für Pflanzenschutz, Reinigung und Desinfektion sowie eine kleine Trennschleiferlinie für den gesamten Weltmarkt.

Die Tradition der Marke SOLO in Kombination mit ständigen Produktweiterentwicklungen und Innovationen, dazu acht eigene Niederlassungen in den wichtigsten Kernmärkten sowie starken Vertriebspartnern in den meisten Ländern der Erde machen die SOLO-Gruppe zu einem der wichtigsten und gleichzeitig wenigen deutschen Hersteller von Spritzen, Sprüh- und Blasgeräten sowie Trennschleifern - die auch wirklich Made in Germany sind – und im internationalen Umfeld erfolgreich bestehen.

Dass die lange Geschichte des Familienunternehmens für die Sindelfinger nicht nur leere Worte sind, zeigt man eindrucksvoll durch eine schöne Geste. Um nochmal die Klammer aus Tradition der Gründer, deren Visionen, des Wandels und der Zukunft zu bilden, verlieh man der neuen Halle auch einen verpflichtenden Namen, nämlich den der beiden Gründer und langjährigen Geschäftsführer der SOLO Kleinmotoren GmbH: Hans und Heinz Emmerich Halle.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

SOLO Kleinmotoren GmbH

Stuttgarter Str. 41
71050 Sindelfingen
Deutschland

Tel.: +49 (0)7031/301-0
Fax: k.a.

Email:
Web: http://www.solo-germany.de

Empfohlen für Sie: