Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Der reale (preisbereinigte) Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im August 2021 kalender- und saisonbereinigt 7,3 % höher als im Juli 2021.

Statistisches Bundesamt in Wiesbaden (Bild: Destatis)

Nach vorläufigen Ergebnissen wurden im September 2021 Waren im Wert von 52,9 Milliarden Euro in Drittstaaten exportiert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat September 2020 stiegen die Exporte um 4,3 %. 

Wichtigster Handelspartner für die deutschen Exporteure waren im September 2021 die Vereinigten Staaten. Dorthin wurden Waren im Wert von 10,8 Milliarden Euro exportiert. Damit stiegen die Exporte in die Vereinigten Staaten gegenüber September 2020 um 15,7 %. In die Volksrepublik China wurden Waren im Wert von 8,6 Milliarden Euro exportiert, das waren 1,1 % mehr als im Vorjahresmonat. Die Exporte in das Vereinigte Königreich sanken im Vorjahresvergleich um 10,7 % auf 5,7 Milliarden Euro.

Von: 

 

Empfohlen für Sie: