Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Nach sechs Jahren an der Spitze des Bundesverbandes Zierpflanzen (BVZ) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) wurde Matthias Bremkens aus Geldern zur BVZ-Delegiertentagung am 15. Oktober 2021 in Grünberg satzungsgemäß durch Frank Werner aus Niederkassel abgelöst.

Der neue BVZ-Vorstand von links: Frank Werner, Jens Schachtschneider, Oliver Krebs, Thomas van Megen, Christoph Schönges mit dem bisherigen BVZ-Vorsitzenden Matthias Bremkens. (Foto: BVZ)

 Frank Werner ist neuer Vorsitzender des Bundesverbandes Zierpflanzen
Transformation zur Klimaneutralität als Herausforderung der Branche
(BVZ/ZVG) Nach sechs Jahren an der Spitze des Bundesverbandes Zierpflanzen (BVZ) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) wurde Matthias Bremkens aus Geldern zur BVZ-Delegiertentagung am 15. Oktober 2021 in Grünberg satzungsgemäß durch Frank Werner aus Niederkassel abgelöst.

Werner ist Zierpflanzenproduzent aus der Region Köln-Bonn und produziert bereits in vierter Generation im Familienbetrieb gemeinsam mit seinem Bruder Carex-Gräser, Beet- und Balkonpflanzen, einjährige Stämmchen sowie Poinsettiensonderkulturen. Als Dienstleister hat er sich zudem seit einigen Jahren auf die Überwinterung von Pflanzen spezialisiert.

Im BVZ-Vorstand ist Werner seit 2016 aktiv. Darüber hinaus kann Werner auf langjähriges Verbandsengagement, z. B. im Fachausschuss Zierpflanzen in Nordrhein-Westfalen, im Aufsichtsrat des Blumengroßmarktes Köln und als Mitgliedervertreter bei Landgard, zurückblicken. Seit 2006 ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Gartenbau-Versicherung, seit 2017 dessen Vorsitzender.

Neue Rahmenbedingungen mit großen Herausforderungen für die Branche erwartet Werner von der neu gewählten politischen Führung. Dabei werde die Zukunft von der Transformation zur Klimaneutralität geprägt sein, so Werner, aber auch vom Generationenwechsel im Zierpflanzenbau, der nicht immer auf Nachfolger bauen kann. Gemeinsam mit seinem Vorstandsteam wolle er die Zukunft ein Stück weit mitgestalten.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde Christoph Schönges, Korschenbroich, in seinem Amt bestätigt. Oliver Krebs, Bexhövede, und Jens Schachtschneider, Neerstedt, wurden in ihren Vorstandsämtern bestätigt. Mit Thomas van Megen, Straelen, ist erneut ein Schnittblumenproduzent wieder im Vorstand vertreten. Mit Bernhard Klein, Appenfelden, Produzent von Jungpflanzen und Beet- und Balkonpflanzen, wurde außerdem die süddeutsche Fraktion im Vorstand verstärkt. Eva Kähler-Theuerkauf wurde als Vertreterin des BVZ in den Umweltausschuss des ZVG gewählt, dem sie zusätzlich vorsteht.

Aus seinem Amt als Vertreter für internationale Fragen des ZVG und BVZ schied nach langjähriger Tätigkeit Karl-Heinz Compes, Kaarst, aus.

Von: 

 

Empfohlen für Sie: