Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die Josef Rädlinger Unternehmensgruppe GmbH nutzt nun seit über einem Jahr die Bausoftware OneStop Pro als präzise digitale Lösung. Das Familienunternehmen, das seit über 55 Jahren in verschiedenen Feldern der Baubranche tätig ist und derzeit rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigt, bildet mit der Software den rund 4.500 Maschinen und Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark digital ab.

Die Mitarbeiter der Josef Rädlinger Unternehmensgruppe nutzen OneStop Pro – ganz einfach digital und mobil erhalten sie über die Bausoftware alle wichtigen Informationen. (Foto: OneStop Pro®)

Geschäftsführer Rüdiger Altmann ist sehr erfreut: „Die Möglichkeiten, die sich für uns durch OneStop Pro ergeben, sind nahezu unerschöpflich.“ Mit Hilfe der cloudbasierten Lösung und baustellentauglichen QR-Codes werden die Fahrzeuge, Baugeräte und -maschinen digital am PC oder mobil am Handy auf der Baustelle verwaltet. So können zu jeder Zeit und an jedem Ort sämtliche Daten des Maschinen- und Fuhrparks eingesehen werden.

Betriebsstunden immer auf dem aktuellen Stand

Die Maschinen- und Geräteverwaltung ist der Grundpfeiler der Softwarelösung. Auf ihr bauen alle weiterführenden Einsatzbereiche auf – so auch die Funktion, Live-Informationen mittels Telematik zu nutzen. Sie ermöglicht, dass aktuelle Standorte, Bewegungen oder Betriebsstunden der Maschinen, Geräte und Fahrzeuge in Echtzeit und einheitlich auf einer Karte abgebildet werden. Diese Funktion war für die Josef Rädlinger Unternehmensgruppe eines der Hauptentscheidungskriterien für die Bausoftware. „Der große Vorteil ist, dass sich der Disponent oder Werkstattmitarbeiter nicht mehr mühsam auf jeder einzelnen Herstellerplattform einloggen muss. Wir haben nun einen Bildschirm, auf dem alle Geräte dargestellt werden“, erklärt Thomas Dengler, Teamleiter der Abteilung Unternehmensentwicklung.

Zwischenfazit der Josef Rädlinger Unternehmensgruppe: „Sehr praxistauglich“

Das Siegel „sehr praxistauglich“ verleiht Thomas Dengler darüber hinaus auch dem Wartungs- und Prüfungsmanagement mit OneStop Pro. Die Termine müssen lediglich in der Software angelegt werden. Per Knopfdruck kann dann jederzeit eine Übersicht aller fälligen Wartungen und Prüfungen für sämtliche Maschinen, Geräte und Fahrzeuge abgerufen werden. „Bei unserem großen Fuhrpark war es immer eine Herausforderung, die Wartungsintervalle einhalten zu können. Nun können wir das besser planen und organisieren“, betont Dengler.

Daneben verfolgt die Josef Rädlinger Unternehmensgruppe weitere Zukunftspläne mit der Softwarelösung. Im nächsten Schritt wird die Stammdatenverwaltung von OneStop Pro an das vorhandene ERP-System angebunden. Nachfolgend sollen mit der Software auch sämtliche aktive Baustellen abgebildet werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

OneStop Pro®

Tittlinger Str. 39
94034 Passau
Deutschland

Tel.: +49 (0)851/7000-6600
Fax:

Email:
Web: www.onestop-pro.com

Empfohlen für Sie: