Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Wenn Techniker und Technikerinnen und ihr Material unter erschwerten Bedingungen, etwa bei Eis und Schnee, an entlegene Orte fahren müssen, dann ist ein zuverlässiger Amarok unerlässlich. So zahlreich wie seine Einsatzmöglichkeiten als Pickup – so zahlreich sind auch die Highlights des neuen Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Denn er fährt komplett neu designt vor und zum Jahresende in ersten Märkten bestellbar sein.

Blick auf und in den neuen Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge: Auch das Interieur wird sich deutlich verändern. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Dabei fährt der Amarok komplett neu designt vor. Äußerlich wird er zum Beispiel zehn Zentimeter länger und über vier Zentimeter breiter sein als die aktuelle Version. Der vielseitige On- und Offroader erfährt aber auch im Interieur eine klare Aufwertung, wie die aktuellste Designskizze andeutet.

„Der neue Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge überzeugt durch toughes, ehrliches Design“, so Albert-Johann Kirzinger, Designchef bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Das sieht man auch im Interieur des Pickup. Die aufgeräumte, maskuline Architektur, die maschinenhaft skizzierten Elemente, die klaren, straffen Flächen und ein besonders wertiges Cockpit heben die Volkswagen DNA auf ein neues Level und betonen den Premiumanspruch des Amarok.“

Künftig ist noch umfangreichere Technik an Bord des Amarok, die nicht allein beim Einsatz als Arbeitsgerät nützlich ist. Das Fahrzeug in seiner neuesten Generation verfügt künftig über wesentlich mehr Fahrerassistenz-Systeme und weiß die Kunden hinsichtlich Konnektivität zu überzeugen. Damit bringt der neue Amarok ab 2022 Innovationen, die es so im Segment bisher nicht gab.

„In Sachen Antrieb setzen wir beim neuen Amarok weiter auf hocheffiziente TDI-Diesel“, sagt Lars Menge, Leiter Produktmarketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Und es wird auch künftig ein leistungsstarker V6-TDI im Angebot sein sowie weitere, jeweils marktspezifische Antriebe. Sprich, je nach Markt fährt der Amarok effizient und kraftvoll als Diesel oder Benziner vor“.

Den Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge gibt es in Serie seit 2010. Mehr als 815.000 Fahrzeuge wurden seitdem verkauft. Entwickelt von Teams in Australien und Europa, wird die neueste Version des Premium-Pickups künftig im südafrikanischen Silverton produziert.

Volkswagen Nutzfahrzeuge: We Transport Success, Freedom and Future:Als führender Hersteller leichter Nutzfahrzeuge gestaltet die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) den Waren-, Personen- und Dienstleistungsverkehr grundlegend neu und nachhaltig. Unsere Fahrzeuge befördern Bauarbeiter*innen, Familien und Abenteurer*innen, Brötchen, Pakete oder Surfbretter. Sie helfen jeden Tag unzähligen Menschen überall auf der Welt, einen guten Job zu machen, sie sind als mobile Werkstätten unterwegs und bringen Notärzte und Notärztinnen sowie Polizisten und Polizistinnen an ihre Einsatzorte.

An den Standorten in Hannover (D), Poznań (PL), Września (PL) und Pacheco (ARG) produzieren rund 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Baureihen Transporter, Caddy, Crafter und Amarok und ab 2022 den ID. BUZZ – die vollelektrische Version unserer Bulli-Ikone. VWN ist im Volkswagen Konzern zudem die Leitmarke für das autonome Fahren sowie für Mobilitätsdienstleistungen wie Mobility-as-a-Service und Transport-as-a-Service – Felder, in denen wir die Zukunft der Mobilität gestalten.

So bewegt die Marke die Gesellschaft von morgen mit all ihren Anforderungen an eine saubere, intelligente und nachhaltige Mobilität. Dafür steht Volkswagen Nutzfahrzeuge mit seinem Markenversprechen: Wir transportieren Erfolg, Freiheit und Zukunft.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mecklenheidestraße 74
30419 Hannover
Deutschland

Tel.: (0511) 798-0
Fax: (0511) 798-3001

Email:
Web: http://www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de

Empfohlen für Sie: