Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Vom 29. April bis 1. Mai 2022 ist es endlich soweit, nach zwei Jahren Auszeit findet die FORST live wieder in Offenburg statt. Rund 340 Aussteller freuen sich darauf, ihre Neuheiten und Weiterentwicklungen zu präsentieren.

Bild: Messe Offenburg

„Wieder in den persönlichen Kontakt mit Kunden zu treten, direkte Dialoge, Maschinen vor Ort in Aktion auszuprobieren, ein unfassbares Gefühl, welches wir seitens der Branche gespiegelt bekommen. Alleine die Nachfrage nach Eintrittskarten ist enorm“, fasst Projektleiter Volker Matern das aktuelle Stimmungsbild zusammen.

„Mit der FORST live kann die Branche endlich wieder zusammenkommen, die Vorfreude ist grenzenlos. Bei der FORST live treffen Erlebnis und Begeisterung für die Forsttechnik in einem ganz besonderen Ambiente aufeinander“, so Matern weiter. Es ist gerade die Mischung aus Open-Air sowie moderner Halleninfrastruktur und dennoch der Beibehaltung eines familiären Miteinanders, welches den Reiz der Veranstaltung ausmacht. In diesem Jahr wird es zudem eine neue Geländestruktur im Freigelände West geben.

Entsprechend der aktualisierten Corona-Verordnung des Landes bestehen derzeit keine Einschränkungen. Dennoch wurden die Laufwege bei der FORST live vergrößert, so dass Abstände besser eingehalten werden können, Desinfektionsspender ermöglichen die eigene Hygiene, das Tragen einer Maske liegt im eigenen Ermessen.

Auch die Forstbranche steht vor den großen Herausforderungen des Klimawandels. Für die Entwicklung zukunftsfähiger Wälder ist es von entscheidender Bedeutung, Baumarten mit einer hohen Anpassungsfähigkeit zu ermitteln. Den Herausforderungen des Klimawandels und Lösungsansätzen widmet sich das Forst Forum der BBZ und der Landesforstverwaltung am 1. Mai in der Baden-Arena. Der Besuch des Forums ist bereits im Eintrittspreis enthalten. Das gesamte Programm ist online abrufbar.

Neben bewährten Ausstellern werden die Besucher neue Produkte und neue Aussteller auf der FORST live erleben. Es haben sich über 40 Neuaussteller für die die FORST live angemeldet, so dass wieder insgesamt rund 340 Aussteller präsent sein werden. Zudem wurden zahlreiche Neuprodukte angemeldet. Eine Neuheiten-Auflistung ist für Besucher online einsehbar. „Gefühlt ist die FORST live in diesem Jahr ein geballter Ort von Live-Messeneuheiten. Eine Dichte, die für die Besucher einen echten Mehrwert bietet“, ist Matern überzeugt. Bemerkenswert ist der gestiegene Anteil an großen Forstmaschinen. So wird im Bereich der Skidder ein neuer Aussteller das Messeangebot erweitern und auch die Technik rund um Harvester und Forwarder findet ihren Weg nach Offenburg. Zu den angemeldeten Ausstellern zählen beispielsweise Waldburg Forstmaschinen, Welte, Equus, HSM, LKT, Pfanzelt, Ritter, Werner und natürlich auch Anbieter von Schleppern für Forstausrüstung.

Eintrittskarten online buchbar

Jeder Besucher kann zwischen den drei Kategorien Super Spar, Flex oder Super Flex Ticket wählen und damit seine individuelle Flexibilität selbst definieren. Eintrittskarten können onlinegebucht werden. Das Super Spar Ticket ist ab 12 EUR, das Flex Ticket ab 14 EUR und das Super Flex Ticket für 20 EUR erhältlich.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: