Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Dr. Norbert Gäng, Geschäftsführer von Balena GmbH aus Eppingen, erklärte den Besuchern am Treffpunkt Grün und in den Schaugärten der Landesgartenschau Neuenburg, was sich hinter einem Naturpool verbirgt.

(Foto: VGL-BW)

Balena GmbH ist auch ein TeichMeister-Partnerverbund von ca. 70 GaLaBau-Betrieben aus Deutschland und der Schweiz, die sich dem Thema „Wasser im Garten“ verschrieben haben. Die Landschaftsgärtner der Partnerbetriebe sind im Bereich Schwimmteiche und Naturpools ausgebildet und realisieren unter der Marke TeichMeister Projekte in Gärten.

Dazu gehören alle Arbeiten von der Planung, dem Rohbau bis zur Fertigstellung. Von Kleinanlagen mit ca. 10 m² bis zu Großanlagen und Freibädern mit ca. 30.000 m² Wasseroberfläche, die biologisch aufgearbeitet werden.

Norbert Gäng definiert den Begriff „Schwimmteich“ nach folgenden Kriterien:

  • Es ist ein künstliches Gewässer, gegen den Untergrund und das Umland abgedichtet und mit Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen aufbereitet
  • Nährstoffeintrag und -austrag stehen im Gleichgewicht
  • Wasseraufbereitung ist ausschließlich mechanisch und biologisch - sie verursacht also keine Probleme bei Allergikern (Augen- oder Hautreizungen)
  • Es ist eine Pflanzfläche vorhanden – früher mussten dafür 50-70% der Fläche bereitgehalten werden, heute werden auch weniger Pflanzen eingesetzt.

Vor ca. 15 Jahren entstand auch der Begriff „Naturpool“, ein klarer Beckenkörper mit wenig Pflanzfläche (je nach Objekt sind 5% der Gesamtwasserfläche möglich). Die Filteranlagen werden im Pflanzbereich oder unter einer Holzdecke eingebaut. Sie arbeiten mit Mikroorganismen, die dem Wasser die Nährstoffe entziehen.

Bei den Becken gibt es einige Varianten: Es gibt Folienbecken, bei denen eine freie Gestaltung möglich ist, Fertigbecken aus Glasfaser mit klaren Formen und für Kunden bei der Planung einfacher zu visualisieren und Fliesenbecken, die sehr elegant aber mit einer Preissteigerung verbunden sind.

Zu beachten ist unbedingt, dass Schwimmteiche von Fischteichen getrennt gehalten werden müssen, da ansonsten zu viel Nährstoffeintrag stattfindet.

Anhand von vielen Bildern wurde den Besuchern Referenzen gezeigt und die Details dazu erklärt, anschließend ging man gemeinsam in den Schaugarten der Firma Ebner aus Bad Säckingen und der zuständige Mitarbeiter Alexander Meister stellte den Naturpool live vor.

Er berichtete von den Unterhaltskosten, die je nach Poolgröße und nach Kundenwünschen variieren können. Bei Wunsch oder Bedarf lassen sich noch Wärmepumpen, Gegenstromanlagen oder Abdeckungen zum Unfallschutz einbauen. „Interessant ist auch, dass blaue Folie kein blaues Wasser ergibt, dafür wären graue oder weiße Folie angebrachter“, so Alexander Meister.

Die aufmerksamen Zuhörer hatten noch Gelegenheit ihre Fragen zu stellen und konnten mit viel Wissen über Schwimmteiche und Naturpools den Heimweg antreten.

Im Rahmen der Reihe „Garten Aktuell“ informieren folgende GaLaBau-Experten jeden zweiten Dienstag um 15 Uhr im Treffpunkt Grün oder in den „Gärten in Rheinkultur“ der Landesgartenschau Neuenburg am Rhein über aktuelle Themen rund um den Garten: 

  • Garten-Hirsch GmbH Garten- und Landschaftsgestaltung , 79395 Neuenburg / www.garten-hirsch.de
  • Jackobs & Staenke GmbH & Co. KG , 79379 Müllheim / www.js-galabau.de 
  • Froschkönig Gärten UG ein Unternehmen von Sauter, 79312 Emmendingen / www.froschkoenig.net 
  • Glatz Garten- und Landschaftsbau GmbH, 79348 Freiamt / www.glatz-galabau.de   
  • Hügel mehr Garten GmbH  79595 Rümmingen / www.huegel-gartenbau.de 
  • Ebner Gärten Naturpools  79713 Bad Säckingen / www.ebner-gartenbau.de   
  • Die GartenDesigner  79183 Waldkirch-Siensbach / www.die-gartendesigner-online.de   
  • Scherer GmbH Garten- und Landschaftsbau  79294 Sölden / www.scherer-gala.de 
 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlene Inhalte für Sie: