Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Seit 25 Jahren baut der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Günter Henkel schöne Gärten, eine persönliche Beratung und eine individuelle Planung sind dabei immer garantiert. Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. (VGL-BW) gratuliert dem Unternehmer Günter Henkel zum 25jährigen Betriebsjubiläum.

Der Unternehmer Günter Henkel mit dem 4-Jahreszeiten-Bild des Verbands. (Foto: VGL-BW)

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Günter Henkel in Meßkirch überreichte Reiner Bierig, Geschäftsführer des VGL-BW, das 4-Jahreszeiten-Bild des Verbands als Zeichen des Dankes, auch für seine langjährige, engagierte Mitgliedschaft im Fachverband.

Zur Firmengeschichte

Günter Henkel gründete mit zweiunddreißig Jahren im Mai 1997 als Einzelunternehmer seinen Garten- und Landschaftsbaubetrieb in Meßkirch. Zu dem Zeitpunkt verfügte er über einen Mitarbeiter. 2001 wurde er dann Mitglied beim VGL-BW. Bis zum Jahre 2020 baute Günter Henkel individuelle Gärten und Grünanlagen im privaten als auch im gewerblichen Bereich zusammen mit seinen sechs Mitarbeitern. Durch eine Veränderung in der Belegschaft stand im Jahr 2020 eine Neuorientierung an. Jetzt hat sich Günter Henkel gemeinsam mit einem Mitarbeiter auf die Pflege seiner zum Großteil selbstgebauten Gärten spezialisiert. Die ein oder andere Umgestaltung wird dabei auch noch realisiert.

Darüber hinaus bleibt er der richtige Ansprechpartner für die Unkrautbekämpfung ohne Giftstoffe. Mit seiner “Heißwasser-Methode” hat er bereits viel Kundeninteresse wecken können.

 

Empfohlen für Sie: