Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Auf der Messe GaLaBau in Nürnberg vom 14.-17.09.22 zeigte Toro viele Neuheiten für den Kommunal- und Sportanlagenbereich sowie für Hausgärten. Zum ersten Mal wird Toro auch auf der bauma Messe 24.-30.10.22 in München vertreten sein.

Grandstand Revolution Stehrasenmäher

ProCore 648s Aerifizierer

Dingo® TX1300 Kompaktnutzlader

Nachfolgend die Highlights:

Kommunal & Golf

Vorgestellt wird der neue Profi-Rasenmäher-Serie „Revolution“ mit der Toro® Hypercell Akku-Technologie, die im Grandstand und Z-Master Nullwendekreis-Aufsitzmäher verbaut ist. Das intelligente Akkumanagementsystem (BMS) steuert die HyperCell-Akkus und liefert Diagnoseinformationen. HyperCell ist für eine
Dauerlaufzeit von acht Stunden optimiert.

Neu ist auch das Transportfahrzeug Workman® UTX mit der höchsten Nutzlast in seiner Klasse und dem eigens konzipierten Geschwindigkeitskontrollsystem (fährt bis 72 km/h). Als 4-Zylinder Benziner oder 3-Zylinder Diesel erhältlich. Zur Ausstattung gehört u.a. eine integrierte Schneepflugaufnahme, Servolenkung, ein zuschaltbarer Allradantrieb, stufenloses CVT-Getriebe, hydr. Scheibenbremsen, eine Differentialsperre, StVZO und eine manuell kippbare Ladefläche.

Zuverlässig, mehr Leistung & Innovationen – Der Aerifizierer ProCore 648s baut auf dem Vorgängermodell ProCore 648 auf. Weitere innovative Funktionen wurden ergänzt. Neu ist der elektronisch gesteuerte Antrieb, welcher u.a. die Fahrgeschwindigkeit regelt und auf Basis dieser einen exakten Lochbabstand gewährleistet. Der Lochabstand und die Aerifiziertiefe können jetzt über das „InfoCenter“ elektronisch eingestellt und gespeichert werden. Der Wenderadius wurde dank der neuen Antriebstechnologie deutlich verkleinert.

Hausgarten

Für maximale Produktivität bei minimalem Aufwand wurden dieseakkubetriebenen Aufsitzrasenmäher von Toro eS3000SD (75500) mit 76 cm Seitenauswurfmähwerk bzw. 81 cm Heckauswurfmähwerk eS3200DC (75501) konzipiert. Sie passen durch Standardgartentore und haben einen agilen Wendekreis. Ausgestattet mit einem 72 Volt-Akku und 800 Watt-Motor bieten diese ein leises und bequemes Mäherlebnis. Weitere Merkmale sind Rückwärtsmähen, Tempomat, LED-Frontscheinwerfer, Getränkehalter und USB-Anschluss. Die Laufzeit mit einer Akkuladung geht bis zu 120 Minuten beim 75500 und bis zu 100 Minuten beim 75501.

Lange hat Toro an einem autonomen Rasenmäher gearbeitet, um diesen perfekter zu machen als Mäher gleicher Bauweise, die derzeit auf dem Markt sind. Mit dem Optimus wurde ein System entwickelt, welches ganz ohne eine Kontaktschleife um das Gartengrundstück, also vollautonom funktioniert. Somit entsteht kein Aufwand an Support und Installation. Einfach anschalten, aufladen und los geht ́s!

Dieser leise Mäher besitzt Sensoren, die Hindernisse exakt erkennen und systematisch diesen ausweicht ohne die Schnittbahn stark zu unterbrechen. Die Schnittbahn wird weiterverfolgt soweit möglich, um den Rasen gleichmäßig zu mähen und nicht nach dem Chaosprinzip, wie es derzeit der Fall ist. Das Smart Zones™ Mähmuster wurde sogar patentiert. Auch das Mähen am Hang ist kein Problem. Die Schnitthöhe und Mähhäufigkeit kann per Smartphone App konfiguriert werden. Eine Sicherheitszertifizierung durch einen Drittanbieter und diebstahlsichere Funktionen sind mit an Bord.

Schneeräumung

Die überarbeiteten Schneefräsen mit Raupenantrieb Power Max® TRX HD 1428 OXHE (38870) 71 cm und 1432 OXHE (38875) 81 cm Räumbreite besitzen für ein leichtes Handling eine Servolenkung, Schwerlastketten und gusseiserne Gleitkufen mit Abstreifern. Die Geschwindigkeitsregelung des Hydrostatgetriebes ermöglicht eine einfache Einhandbedienung. Der TRX kann steile Anstiege überwinden, von Kiesuntergründen auf Bürgersteige wechseln und gleichzeitig tiefen Schnee fräsen. Das verstopfungshemmende System (ACS) hält den Auswurfkanal frei. Mit dem Quick Stick®-Joystick hat man den Auswurfkanal einhändig im Griff.

Die neue zweistufige Akkuschneefräse Power Max® 60V e26 (31875) mit drei Akkuanschlüssen (zwei 7.5 Ah Akkus serienmäßig enthalten) gehört zu den leistungsstärksten Akku-Schneefräsen auf dem Markt. Mit 66 cm Arbeitsbreite räumt sie Schnee bis 51 cm tief und wirft ihn bis zu 13,7 m weit. Die Arbeitskapazität reicht für 200 qm. Eine lange Haltbarkeit wird durch die Stahlkonstruktion gewährleistet. Das verstopfungshemmende System (ACS) sorgt für einen reibungslosen Einsatz. Einhändig kann die Geschwindigkeit und Auswurfkanalrichtung gesteuert werden. Die selbstfahrende automatische Lenkung ermöglicht enges, müheloses Wenden. Arbeiten im Dunkeln wird mit der LED-Beleuchtung ermöglicht.

Zum ersten Mal wird Toro auch auf der bauma Messe 24.-30.10.22 in München vertreten sein. Auf Stand 302 in Halle C4 werden verschiedene Produkte wie der Dingo Kompaktnutzlader mit Anbaugeräten, die Baumstubbenfräse STX, die Grabenfräse TRX, das neue Erdtransportgerät Electric Ultra Buggy und der Workman UTX gezeigt.

Neu ist der Dingo® TX1300 Kompaktnutzlader mit einem 27,6 kW (37 PS) starken Yanmar®-Dieselmotor der Stufe V und einer fahrbaren Nutzlast von 590 kg. Die perfekte Kombination aus Leistung, Reichweite und komfortabler Steuerung. Der exklusive INTELESCOPE®-Ladearm mit Smartload sorgt für eine zusätzliche Reichweite von 67 cm. Die Scharnierstifthöhe von 277 cm ermöglicht Lasten über eine Bordwand eines Lkw oder Anhängers zu heben. Video

Der kompakte und robuste Toro® Electric Ultra Buggy ermöglicht das Transportieren und Auskippen von bis zu 16 Kubikmeter (455l) oder 2.500 lbs (1.130 kg) Schüttgut wie Beton in schwer zugänglichen Bereichen oder in engen Räumen dank Nullwendekreis. Ausgestattet ist er mit nicht-markierenden Reifen und dem Toro HyperCell Power Akkusystem – die ideale Voraussetzung für den Indoor-Einsatz.

Video zu diesem Thema

 

 Links zu diesem Thema:

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

TORO Global Services Company

Monreposstr. 57
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Tel.: +49 (0)7141-642166-0
Fax: +49 (0)7141-642166-99

Email:
Web: http://www.toro.com

Empfohlene Inhalte für Sie: