Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Vom harten Wintereinsatz in schneereichen Regionen bis zur Grünpflege mit leistungsstarken Anbaugeräten im Sommer: Der neue Geräteträger Holder S 75 von Kärcher Municipal ist überall dort gefragt, wo im innerstädtischen Bereich schweres Gerät eingesetzt werden muss. Dafür bringt das neue Modell eine mechanische Zapfwelle und 2.700 Kilogramm Hubkraft mit, zusätzlich zu einem starken 54,5 kW STAGE V-Motor mit hohem Drehmoment.

Der neue Geräteträger Holder S75 von Kärcher ist ein starker Partner für schwere Einsätze.

Unter anderem bei der Grünpflege spielt der Geräteträger seine Stärken aus.

Verschiedene Anbaugeräte für harte Arbeiten zum Beispiel im Winterdienst können problemlos verwendet werden. (Fotos: Alfred Kärcher SE & Co. KG)

Einzigartig ist die Möglichkeit, den Kraftheber dreidimensional zu bewegen und somit die Neigung des Geräts steuern zu können. Zudem profitieren Anwender von der komfortablen Kabine mit Überrollschutz (Roll Over Protective Structure, ROPS) und dem einfachen Servicezugang.

Der Holder S 75 zielt in jeder Hinsicht darauf ab, dem Anwender die Arbeit zu erleichtern. Über eine separate Außenbedienung lassen sich Anbaugeräte auch von einer Person problemlos an- und abbauen. Per Joystick kann das Gerät gehoben, gesenkt, geneigt und seitlich verschoben werden. Wählt man die Schwimmstellung, so passt sich das Anbaugerät automatisch der jeweiligen Bodenbeschaffenheit bzw. Arbeitssituation an. Vorhandene Anbaugeräte wie Schneefräse oder Mähdeck können mit dem Holder S 75 verwendet werden. Da der Geräteträger über einen Pendelausgleich verfügt, der für eine sehr gute Bodenanpassung und somit ein gleichbleibend gutes Arbeitsergebnis sorgt, können auch Anbaugeräte ohne pendelnde Lagerung genutzt werden.

Die nach vorn gesetzte, großzügig verglaste Kabine bietet Anwendern viel Platz und eine 360°-Rundumsicht. Alle für den Arbeitseinsatz relevanten Bedienelemente sind in unmittelbarer Reichweite des Fahrers angebracht. Die wichtigsten Funktionen inklusive Vorwärts-/Rückwärtsfahrt sind dank Einhand-Bedienung mit dem Joystick wählbar. Eine Klimaanlage sowie ein luftgefederter Komfortsitz mit Sitzheizung und optional mit 3-Punkt-Gurt sorgen dafür, dass der Holder S 75 selbst bei anstrengenden Einsätzen zu einem angenehmen, sicheren Arbeitsplatz wird.

In puncto Servicefreundlichkeit ist der neue Geräteträger ebenfalls sehr gut ausgestattet. Die kippbare Kabine, schwenk- bzw. klappbare Seitenteile rechts und links sowie klug platzierte Serviceklappen schaffen freien Zugang zu wartungsrelevanten Fahrzeugkomponenten. Tägliche Servicearbeiten wie die Überprüfung des Ölstandes lassen sich ohne Abbau von Anbaugeräten erledigen. Dies ist möglich, da der hydraulisch steuerbare Aufbauraum das Kippen auch bei aufgesatteltem Gerät erlaubt. Für einen gegebenenfalls nötigen Fremdstart bei niedrigen Temperaturen ist die Batterie von außen zugänglich. Für zusätzliche Zeitersparnis sorgt optional eine Zentralschmieranlage, da man von einer gut zugänglichen Stelle aus alle Schmierstellen versorgen kann.

Video zu diesem Thema

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Kärcher Municipal GmbH

Mahdenstr. 8
72768 Reutlingen
Deutschland

Tel.: +49 7121 930729-281
Fax: +49 7121 930729-213

Email:
Web: http://www.de.kaercher.com

Empfohlene Inhalte für Sie: