Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Schwerpunkte bei der Entwicklung der Version 2023 waren die komfortable Umsetzung von XPlanung, bei der Digitalisierung, dem Bearbeiten von Sachdaten und bei der Erstellung von digitalen Geländemodellen. Hierbei sind wieder über aktuelle Regelwerke und Vorgaben hinaus auch Feedbacks und Wünsche der großen Anwenderschaft aus der Stadtplanung und Landschaftsarchitektur eingearbeitet worden.

WS LANDCAD 2023 - neue 3D-Visualisierungsoptionen für Planzeichen und neue html-Hilfe. (Fotos: Widemann Systeme GmbH)

Für die Bauleitplanung bleibt die Umsetzung des verbindlichen Standards XPlanung ein wesentliches aktuelles Thema der digitalen Arbeit. Einige Kommunen fordern die Abgabe der GML-Datei integriert in ein ZIP-Archiv. Dieses Archiv soll neben der eigentlichen GML-Datei zusätzlich hinterlegte Referenzen enthalten. WS LANDCAD ermöglicht dies jetzt.

Zusätzlich steht Anwender*innen jetzt mit aktiver Internetverbindung die Option der Validierung einer XPlanGML-Datei direkt nach dem Export auch mithilfe des offiziellen XPlan-Validators der XLeitstelle zur Verfügung.

In WS LANDCAD 2023 können für eine schnelle 3D-Visualisierung u. a. 2D-Planzeichen mit bestimmten ausgefüllten Sachdatenfeldern (wie etwa Maßnahme, Gegenstand oder Anpflanzung) schnell durch vordefinierte 3D-Blöcke ausgetauscht oder extrudiert werden. Der Planzeichencharakter bleibt dabei gewahrt und die ursprünglichen Planzeichensymbole und Polylinien bleiben erhalten.

Ein immer wieder geäußerter Wunsch war das Transformieren und Zuschneiden von PDFs. Die WS LANDCAD-Rastertools ermöglichen dies jetzt. Dabei wird eine PDF über AutoCAD oder BricsCAD eingelesen und mit den WS LANDCAD-Rastertools angepasst. Das unterstützt die exakte Lageorientierung - auch im Hinblick auf eine korrekte Abdigitalisierung - nochmal mehr.

Für eine verbesserte Ausgestaltung von Geländen sorgt im DGM-Modul von WS LANDCAD 2023 die neue assoziative Böschungskonstruktion.

WS LANDCAD 2023 ist konzipiert für Microsoft® Windows ab Version 10 und kompatibel mit allen AutoCAD®-Plattformen der Versionen 2021 bis 2023, inkl. den darauf basierenden Versionen von AutoCAD Map, AutoCAD Architecture und Civil 3D, sowie auf BricsCAD® in den Versionen 21 bis 23. Für beide Produktfamilien werden nur Installationen für 64 Bit unterstützt.

Neben den zuvor aufgeführten neuen Funktionen und Erweiterungen gibt es viele weitere Verbesserungen und neue Features, die WS LANDCAD 2023 bietet.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Widemann Systeme GmbH

Borsigstraße 16
65205 Wiesbaden
Deutschland

Tel.: +49 (0)6122/70772-0
Fax: +49 (0)6122/70772-99

Email:
Web: http://www.widemann.de

Empfohlene Inhalte für Sie: