Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Einzigartig am Markt im Bereich der Forst- und Mulchraupen ist die mechanische Zapfwelle des Moritz. Nahezu ohne Leistungsverlust wird diese direkt angetrieben und ermöglicht so eine hohe Effizienz im Einsatz, In Kombination mit der universell nutzbaren Dreipunkthydrauli Kat. 1 wird der Moritz so zur Multifunktionsraupe.

(Fotos: Pfanzelt Maschinenbau GmbH)

Neben einer schwerpunktgünstig in das Fahrzeug verbauten Seilwinde kann der Moritz multifunktional als Offroad Trägerfahrzeug eingesetzt werden. Die Seilwinde, die über ein Schnellwechselsystem montiert ist, kann in wenigen Schritten demontiert werden. Das Fahrzeug kann dann Arbeitsgeräte über die Dreipunktaufnahe (Kat. 1) aufnehmen.

Um das Arbeitsumfeld optimal auszuleuchten sind Zusatzschweinwerfer an zwei Positionen im Moritz möglich. Der klappbare Überrollbügel kann ebenfalls mit einem Zusatzscheinwerfer, der über die Funksteuerung ein- und ausgeschaltet wird, ausgestattet werden.

Die Forstraupe Moritz ist die Basis für naturnahes und nachhaltiges Aufforsten. Von der Flächenvorbereitung über die Saat bzw. Pflanzung bis hin zur Pflege der Flächen überzeugt der ferngesteuerte Geräteträger mit seinen Möglichkeiten.

Video zu diesem Thema

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Pfanzelt Maschinenbau GmbH

Frankau 37
87675 Rettenbach am Auerberg
Deutschland

Tel.: +49 (0)8860/9217-2906
Fax: +49 (0)8860/9217-2902

Email:
Web: http://www.pfanzelt-maschinenbau.de

Empfohlene Inhalte für Sie: