Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Doosan Bobcat weitet seine globale Markenstrategie aus und kündigt an, dass seine RYAN-Rasenpflegemaschinen ab 2024 unter dem Markennamen Bobcat vertrieben werden.

(Fotos: Bobcat)

75 Jahre Tradition werden fortgesetzt

RYAN-Rasenpflegemaschinen wurden im Jahr 2020 in das Portfolio von Doosan Bobcat aufgenommen, nachdem BOB-CAT Mowers und die Marken Steiner und RYAN von Schiller Grounds Care übernommen wurden. RYAN stellt seit mehr als 75 Jahren bewährte Maschinen zur Rasenrenovierung her und verfügt über eine einzigartige Produktpalette mit Aerifizierern, Sodenschneidern, Vertikutierern, Rasenfräsen, Nachsämaschinen und anderen Spezialprodukten. Damit bediente RYAN Landschaftsgärtner und Profis für die Boden- und Grünflächenpflege in einer Vielzahl von Branchen, darunter Golf, Sportrasen, Landschaftsbau und Vermietung.

Optimierter Branding-Ansatz

Nach dem Erfolg des Unternehmens bei neuen Produktlinien wie Rasenmähern, Kompakttraktoren und Maschinen für die Boden- und Grünflächenpflege hat Bobcat sein Markenkonzept optimiert, um den allgemeinen Markenwert, den Wiedererkennungswert und die Bekanntheit aller Produktangebote bei den Verbrauchern zu stärken. Durch die Umstellung soll ein einheitliches Kundenerlebnis geschaffen und die Präsenz von Bobcat vergrößert werden, damit die Marke für mehr Kunden an mehr Orten zugänglich ist.

„Bobcat ist seit Jahrzehnten ein angesehener Name – ein Synonym für Robustheit und Vielseitigkeit. Wir sind stolz darauf, die Marke auf neue Produktkategorien auszuweiten, damit wir noch mehr Menschen dabei unterstützen können, mehr zu erreichen“, erklärt Scott Park, CEO von Doosan Bobcat.

Anfang dieses Jahres kündigte Doosan Bobcat an, dass die Marken Doosan Industrial Vehicle und Doosan Portable Power in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und den entsprechenden Märkten weltweit im Jahr 2024 in das Bobcat-Produktportfolio übergehen werden.

„Die Marke Bobcat hat in den letzten Jahren ein beachtliches Wachstum erfahren, und wir sind uns des Potenzials bewusst, die Marke auf mutige und innovative Weise zu erweitern, indem wir sie in neue Produktkategorien einführen und deren Potenzial unter einem Dach ausbauen“, erläutert Jeongwon Park, Vice President of Marketing and Channel Development bei Bobcat EMEA.

Im Rahmen dieser aufgefrischten Identität werden die Produkte von RYAN in Design und Ästhetik an das aktuelle Branding von Bobcat angepasst. Die Rasenpflegemaschinen werden in der Doosan Bobcat-Produktionsstätte in Johnson Creek (Wisconsin, USA) hergestellt und werden dort auch nach der Markenumstellung weiter produziert.

Die unter der Marke Bobcat geführten RYAN-Rasenpflegemaschinen werden zusammen mit den neuen unter der Marke geführten Maschinen für Material Handling und Portable Power voraussichtlich ab 2024 über das umfangreiche, weltweite Händlernetz von Doosan Bobcat erhältlich sein. Bobcat und diese Produktlinien unter neuer Marke werden mit Stolz Teil des breiteren Portfolios der Doosan-Gruppe bleiben. 

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Bobcat Bensheim GmbH

Berliner Ring 89
64625 Bensheim
Deutschland

Tel.: +49 (0)6251/8482-00
Fax:

Email:
Web: http://bobcat.de/

Empfohlene Inhalte für Sie: