Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Je nach Witterung ist es ab April bis in den Juni hinein wieder so weit: Die Raupen des Eichenprozessionsspinners können in Massen auftreten und aufgrund ihrer Brennhaare die Gesundheit von Menschen beeinträchtigen. In diesem Fall gilt es schnell zu handeln und betroffene Bäume zuverlässig von den Schmetterlingsraupen zu befreien.

(Fotos: Husqvarna Construction)

Die Entfernung mithilfe eines Entstaubers wie den Husqvarna Staubabsaugern DE 110i H und DE 110 SH, DE 120 H und DE 120 H PACE mit HEPA-Filtern ist eine effiziente, umweltfreundliche sowie für den Bediener sichere Vorgehensweise. Denn nicht nur eine weitere Verdriftung der giftigen Haare - und die damit einhergehende Gefährdung - wird wirksam verhindert. Die Beseitigung mittels Absaugung führt auch zu einem Populationsrückgang in den Folgejahren. Mit dem langen Saugrohr der Husqvarna Staubabsauger ist bei der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners ein entsprechender Sicherheitsabstand gegeben. Zudem überzeugen die Geräte mit Bedienkomfort: Das einfach zu bedienende Longopac-System erleichtert den Wechsel des vollen Staubsammelbeutels, ohne dass der Bediener mit den Haaren des Eichenprozessionsspinners in Berührung kommt. Nach jedem Arbeitseinsatz lassen sich die Geräte aufgrund des erhöhten Wasserschutzes (IP54) schnell und effizient dekontaminieren. Die integrierten Kranösen sorgen zudem für einen einfachen Transport.

DE 110 SH und DE 110i H: Klein, kompakt, effizient

Die Staubabsauger DE 110 SH und DE 110i H punkten bei der Arbeit entlang des Baumstammes mit ihrem geringen Gewicht von 25 kg (DE 110 SH) bzw. 26 kg (DE 110i H) und kompakten Maßen (LxBxH 670mm/400mm/1000mm). Ein schneller Standortwechsel sowie die Einhaltung der maximalen Korblast bei Arbeiten auf Hebebühnen sind somit problemlos möglich. Gleichzeitig arbeiten beide Sauger mit einer Eingangsleistung von 0,9 kW hocheffizient und erlauben dank ihres dreistufigen Filtersystems mit großen Filteroberflächen eine lange Laufzeit zwischen den Filterreinigungen. Die integrierte e-Flow-Funktion sorgt für zusätzliche Sicherheit, da sie den Luftstrom automatisch anpasst und auf einem konstant hohen Niveau hält. Wer bei der Arbeit in luftiger Höhe für ein Maximum an Bewegungsfreiheit und einen uneingeschränkten Aktionsradius auf ein kabelloses Gerät setzen möchte, findet im elektrischen DE 110i H mit 36-V-BLi-Akku die ideale Alternative. Im Sauger kann ein zweiter Husqvarna BLi-Akku untergebracht, schnell gewechselt und dadurch quasi unterbrechungsfrei mit hoher Leistung weitergearbeitet werden. Der Bediener hat aber bei diesem Modell nicht nur den Ladezustand jederzeit im Blick. Dank der integrierten Konnektivität können Daten zum Standort, der Laufzeit, dem Wartungs- und Filterstatus sowie andere wertvolle Informationen schnell abgerufen werden.

DE 120 H und DE 120 H PACE - noch mehr Saugleistung

Bei besonders starkem Befall oder dem Wunsch nach einem leistungsstärkeren Modell für die Entfernung der Eichenprozessionsspinner-Raupen sind die größeren Husqvarna Staubabsauger DE 120 H und DE 120 H PACE eine gute Wahl. Bei einem Gewicht von 39 kg (DE 120 H) bzw. 41 kg (DE 120 H PACE) bringen beide 2,2 kW Eingangsleistung mit. Grundlegende Features wie das dreistufige Filtersystem mit großen Filteroberflächen für eine lange Laufzeit zwischen den Filterreinigungen sowie die e-Flow-Funktion bringen beide Geräte ebenfalls mit. Darüber hinaus verfügen sie über eine benutzerfreundliche Mensch-Maschine-Schnittstelle (Human Machine Interface, HMI). Der DE 120 H PACE ist mit dem leistungsstarken PACE-Akkusystem mit 94V-Akku-Antrieb ausgestattet. Die geringe Geräuschentwicklung und niedrige Vibrationswerte des PACE-Akkusystems sind nicht nur ein großes Plus für Komfort und Sicherheit des Bedieners. Das robuste Design der PACE-Akkus ermöglicht den Einsatz unter harten, anspruchsvollen Bedingungen - auch bei Nässe ist dank des hohen Wetterschutzstandards eine zuverlässige Energieversorgung gewährleistet. Die zwei Akkugrößen bieten hohe Leistung und schnelles Laden, wobei die Akku-Anzeige im Griff jederzeit Auskunft über den aktuellen Ladestatus liefert. In Verbindung mit dem PACE-Batterie-/Schnellladesystem mit aktiver Ladegerätekühlung ist somit die Einsatzbereitschaft über einen langen Zeitraum sichergestellt. Ein weiterer Vorteil: Dank des Ein-Akku-Systems kann derselbe PACE-Akku für mehrere Maschinen verwendet und die Akkus zwischen den Maschinen gewechselt werden. Über die Vernetzung mit dem Husqvarna Fleet Services Gateway und der App lassen sich Informationen zur Laufzeit, dem Standort sowie zum Servicestatus abrufen. Für Maschinen und Akkus können mithilfe von FOTA (Firmware Over The Air) Software-Updates durchgeführt werden.

Die Modelle DE 110 SH, DE 110i H, DE 120 H und DE 120 H PACE sind BG Bau-gefördert.

Video zu diesem Thema

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Husqvarna Deutschland GmbH Construction Products

Bahnhofstr. 50
89168 Niederstotzingen

Tel.: 49 731 490 2540
Fax: 49 731 490 8540

Email:
Web: http://www.husqvarnaconstruction.com/de/

Empfohlene Inhalte für Sie: