Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die Walzenzüge HC 110(i) - HC 250(i) von Hamm erhalten die "Special Mention", die für bemerkenswerte Designleistungen verliehen wird. Die 11 bis 25 t schweren Modelle überzeugten die Fachjury mit einem durchdachten Plattformkonzept, leisem und umweltfreundlichem Betrieb sowie ihrer innovativen Kabinengestaltung und hohen Bedienerfreundlichkeit.

Träger der German Design Award Special Mention: Die 11 bis 25 t schweren Maschinen wurden mit der begehrten Auszeichnung prämiert.

Komplettpaket für den Erdbau: Im Einsatz überzeugen die Walzenzüge mit hoher Leistung, einfacher Bedienung und umweltfreundlichem Betrieb. (Fotos: WIRTGEN GROUP)

Der international anerkannte German Design Award gilt als einer der angesehensten Preise in der Designlandschaft. Er identifiziert maßgebliche Gestaltungstrends und zeichnet herausragendes Produktdesign, Kommunikationsdesign und Architektur aus. Die Jury setzt sich aus renommierten Designexpertinnen und -experten aus zwölf verschiedenen Ländern und Bereichen zusammen und legt höchste Ansprüche an die Ermittlung der Preisträgerinnen.

Dr. Axel Römer, Leiter Entwicklung und Konstruktion, Hamm AG, zeigte sich nach Bekanntgabe der Wahl erfreut: "Wir sind äußerst stolz auf den Preis, denn er bestätigt unser Engagement für herausragendes Design und unterstreicht die Innovationskraft unserer Produkte." Mit der neuerlichen Auszeichnung kann der Verdichtungsspezialist auf inzwischen mehr als 40 Designpreise blicken.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

WIRTGEN GROUP

Zweigniederlassung der John Deere GmbH & Co. KG Reinhard-Wirtgen-Straße 2
53578 Windhagen
Deutschland

Tel.: +49 (0)2645/131-0
Fax: +49 (0)2645/131-392

Email:
Web: http://www.wirtgen-group.com

Empfohlene Inhalte für Sie: