Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

In Deutschland wird immer mehr landwirtschaftliche Fläche bewässert. Zwischen 2012 und 2022 ist die bewässerte Fläche um etwa die Hälfte gewachsen – von 0,37 auf 0,55 Millionen Hektar.

Grafik: BLE

Im globalen Vergleich fällt der Bewässerungsbedarf der Landwirtschaft in Deutschland jedoch weiterhin gering aus. Lediglich 3,3 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche wurden 2022 bewässert. Vor allem beim Anbau von Gemüse, Erdbeeren und Kartoffeln spielt die Bewässerung hierzulande eine bedeutende Rolle. Fast 60 Prozent der Freilandanbaufläche für Gemüse und Erdbeeren sowie 44 Prozent der Kartoffelanbaufläche wurden 2022 bewässert. 

Mehr Informationen zum Thema „Wie funktioniert Bewässerung in der Landwirtschaft?“: siehe Link 

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlene Inhalte für Sie: