Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Vier Modelle neu auf dem Markt, und eines, das schon wegen seines Namens zum Sommer gehört: Diese fünf Lösungen für die warme Jahreszeit stellt Sicherheitsschuhhersteller Baak aus seinem breiten Gesamtsortiment vor. Beschäftigte haben dabei die Wahl aus sicherem und komfortablem Fußschutz der Klassen S1P und S1PS – allesamt mit hochwertigen Produkteigenschaften für verschiedene Ansprüche.

Für Beschäftigte in der Industrie, im Handwerk, in der Logistik und an ESD-Arbeitsplätzen ist die Sandale „Adam“ S1PS FO HRO LG SC SR ESD von Baak vor allem an heißen Tagen geeignet.

Der Halbschuh „Admiral John“ S1PS FO HRO LG SC SR ESD aus der neuen Baak Schuhserie „Adventure“ ist sommertauglich und mit einigen Innovationen für mehr Schutz und Komfort ausgestattet.

Kraftsparender durch den Sommer: Die Sandale „Randy“ S1P HRO SRC ESD mit dem Gummizug-/Klettverschluss ist mit der Zwischensohle „high rebound“ zu haben. (Fotos: Baak GmbH & Co. KG)

Ob Klett- oder Drehverschluss oder mit Schnürsenkeln, ob Sandalen offen oder geschlossen, Halbschuhe gelocht – oder auch Innovationen für eine verbesserte Feuchtigkeitsaufnahme: Bei den fünf Sommer-Modellen von Baak ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kleinster gemeinsamer Nenner der aus drei verschiedenen Schuhserien stammenden Schuhe ist das knie- und rückenfreundliche Baak Go&Relax-System mit der diagonalen Abknicklinie. Dank dieser können alle fünf Zehen natürlich abrollen, was mit herkömmlichen geraden Zehenschutzkappen und entsprechender Sohlengestaltung so nicht möglich ist.

Innovationen in neuen Modellen

Zur dieses Jahr neu auf den Markt gekommenen „Adventure“-Serie gehören die S1PS-Sandale „Adam“ und der S1PS-Halbschuh „Admiral John“. In beiden Schuhen gibt es gleich mehrere Innovationen: Dank „Balance Zone“ und der Zwischensohle „high rebound“ ist ein kraftsparenderer Gang möglich. Hinzu kommen ein Durchtrittschutz namens „Baak Neo Shield“ inklusive schneller Feuchtigkeitsaufnahme und -abgabe. Mit dem „Boa Fit System“ können die Schuhe ganz einfach mit nur einer Hand geöffnet und geschlossen werden und zugleich wird darüber die Passform optimal justiert. Die sandale-typischen seitlichen Aussparungen bei Adam sind mit einem dünnen luftigen Stoff verschlossen, sodass Staub und Dreck den Füßen fernbleiben. Halbschuh Admiral John bewährt sich als Sommerschuh, da sich die aktmungsaktive Verarbeitung optimal mit der Fähigkeit zur schnellen Feuchtigkeitsaufnahme- und abgabe ergänzt.

Überarbeitung bringt neues Level

Ein weiteres sommerliches Duo erweitert die Serie „Sports light“: „Randy“ ist eine offene und gelochte Sandale-Variante mit Gummizug-/Klettverschluss, „Ray“ ein gelochter Schnürsenkel-Halbschuh. „Die beiden neuen S1P-Modelle bilden innerhalb der Serie eine Modellfamilie mit S3-Halbschuh Rob und S3-Stiefel Robert, die bei den Beschäftigten gut ankommen“, sagt Ingo Grusa, Geschäftsführer von Baak. Sie sind alle mit der Zwischensohle „high rebound“ ausgestattet. Damit wird der Kraft- und Energieaufwand von Trägerinnen und Trägern der ohnehin schon mit komfortablen Joggingschuhen vergleichbaren Modelle noch weiter reduziert. Ebenfalls überzeugt das atmungsaktive Material.

So auch beim Unisex-Modell „Sun“, das natürlich zur Sommer-Auswahl von Baak dazu gehört. Die klassische S1P-Sandale mit Doppel-Klettverschluss gehört zur „Street“-Serie, die Leichtigkeit mit coolem Design vereint. Alle fünf neu vorgestellten Schuhe bringen in Größe 42 jeweils nur zwischen 500 und 585 Gramm auf die Waage und sind – bis auf die beiden Adventure-Modelle – komplett metallfrei.

Video zu diesem Thema

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

BAAK GmbH & Co. KG

Hubertusstraße 3
47638 Straelen
Deutschland

Tel.: +49 (0)2834/94241-0
Fax: +49 (0)2834/94241-69

Email:
Web: http://www.baak.de

Empfohlene Inhalte für Sie: