Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Archivierte News aus dem Garten- und Landschaftsbau

Treffer 16 bis 30 von 15685

Ökologisch Gärtnern macht Spaß – und bringt allen was!

Ein frisches Gartenjahr mit neuen Ideen, Wünschen und der Vorfreude auf saftiges Obst und knackiges Gemüse hat gerade begonnen. Ob gesunde Sprossen von der Fensterbank, duftende Kräuter und süße Erdbeeren im Balkonkisterl oder Gemüsevielfalt im Gartenbeet – ökologisch Gärtnern ist einfach und geht im Grunde überall. mehr...

Nachricht vom: 04.01.2023

Naturschutz

Importpreise im November 2022: +14,5 % gegenüber November 2021

Die Importpreise waren im November 2022 um 14,5 % höher als im November 2021. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, hat sich der Anstieg somit abgeschwächt. Im Oktober 2022 hatte die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr noch bei +23,5 % gelegen, im September 2022 bei +29,8 %.  mehr...

Nachricht vom: 04.01.2023

Beratung und Planung

Inflationsrate im Dezember 2022 voraussichtlich +8,6 %

Inflationsrate im Jahresdurchschnitt 2022 voraussichtlich bei 7,9 % mehr...

Nachricht vom: 03.01.2023

Beratung und Planung

Was gibt es Neues im Jahr 2023? Das sollten Sie wissen

Im neuen Jahr treten zahlreiche neue Regelungen und Bestimmungen in Kraft, die auch die Themen Unfallversicherung und Arbeitsschutz betreffen. Außerdem startet die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) weitere Angebote und Services für die Bauwirtschaft und die baunahen Dienstleistungen. Eine Übersicht. mehr...

Nachricht vom: 03.01.2023

Organisation und Verwaltung

ifo Institut: Merklich weniger Materialengpässe in der Industrie

Die Materialknappheit in der Industrie hat sich merklich entspannt. Im Dezember berichteten darüber 50,7 Prozent der befragten Firmen, nach 59,3 Prozent im November. Dies ist der dritte Rückgang in Folge. Das geht aus der aktuellen Umfrage des ifo Instituts hervor. mehr...

Nachricht vom: 03.01.2023

Allgemeines

50 Euro pro Tonne Kohlendioxid zu Gunsten des Klimas: BayWa führt 2023 internen CO2-Preis ein

Die BayWa AG führt zum 1. Januar 2023 einen internen CO2-Preis ein. Das Ziel dieser Maßnahme ist, die Dekarbonisierung im Konzern zu beschleunigen. Mit der internen Gebühr in Höhe von 50 Euro pro Tonne Kohlendioxid (CO2) wird innerhalb der einzelnen BayWa Segmente zweckgebunden Budget für Klimaschutzmaßnahmen geschaffen. mehr...

Nachricht vom: 02.01.2023

Naturschutz

Erwerbstätigkeit 2022 auf höchstem Stand seit der deutschen Vereinigung

Im Jahresdurchschnitt 2022 waren rund 45,6 Millionen Menschen mit Arbeitsort in Deutschland erwerbstätig. Das waren so viele wie noch nie seit der deutschen Vereinigung im Jahr 1990. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg die jahresdurchschnittliche Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2022 gegenüber dem... mehr...

Nachricht vom: 02.01.2023

Allgemeines

Glauber: Streuobstwiesen sind Hotspots der Biodiversität

In Oberfranken starten zum Jahresbeginn 2023 die ersten zwei großen Umsetzungsprojekte für den Bayerischen Streuobstpakt. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber betonte dazu in München:  mehr...

Nachricht vom: 02.01.2023

Naturschutz

Pflanzzeit: Schon ab Februar - Lilienzwiebeln wollen früh in die Erde

Im Winter ruht der Garten und für die Besitzer auch der Spaten … so zumindest die Annahme. Tatsächlich gibt es aber Gewächse, die nicht bis zum Frühjahr warten wollen, sondern schon zu Beginn des Jahres in den Boden möchten: Lilien! Bereits ab Februar können und sollten die Sommerschönheiten gepflanzt werden.  mehr...

Nachricht vom: 30.12.2022

Pflanzen und Pflanzenteile

Pilze aufwärmen? Warum denn nicht?

„Pilze dürfen nicht aufgewärmt werden“, dieser Satz stammt aus der Zeit als es noch keine Kühlschränke gab. Bei Zimmertemperatur aufbewahrt, zersetzten sich die weichen Pilze rasch und wurden ungenießbar, auch wenn sie eigentlich noch gut aussahen. Noch essbar oder nicht, ließ sich kaum unterscheiden. Daher wurden sie lieber weggeworfen.... mehr...

Nachricht vom: 29.12.2022

Allgemeines

NABU-Negativpreis: Dinosaurier des Jahres 2022 geht an die Oder

Mit dem Negativpreis “Dinosaurier des Jahres" zeichnet der NABU in diesem Jahr bereits zum 30. Mal die Umweltsauerei des Jahres aus. Preisträger des Jahres 2022 ist der zwischen Deutschland und Polen verlaufende Grenzfluss Oder.  mehr...

Nachricht vom: 28.12.2022

Allgemeines

Jahresrückblick: 2022 im Spiegel der Statistik

Von A wie Außenhandel bis Z wie Zensus: Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat im Jahr 2022 gesellschaftliche Realität in Zahlen gefasst und in rund 700 Pressemitteilungen veröffentlicht. Zeit für einen Jahresrückblick im Spiegel der Statistik. mehr...

Nachricht vom: 28.12.2022

Allgemeines

Das war das Gartenjahr 2022

Landesrat Martin Eichtinger: „2022 war ein Jahr vieler Rekorde: 12.829 neue Bäume in jeder Gemeinde durch den virtuellen Lauf „Tree Running“, 19.000ste ‚Natur im Garten‘ Plakette für Naturgärtnerinnen und -gärtner, 474 Partnergemeinden in NÖ und über 42.000 Kontakte des ‚Natur im Garten‘ Telefons. Niederösterreich ist weiterhin das... mehr...

Nachricht vom: 28.12.2022

Privatgarten

Herbstaussaat zur Ernte 2023: Winterraps auf 7,6 % mehr Fläche

Im Herbst 2022 haben die landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland auf 1,2 Millionen Hektar Ackerland Winterraps für die kommende Erntesaison 2023 ausgesät. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist die Aussaatfläche für Winterraps damit um 81 900 Hektar (+7,6 %) größer als die Anbauflächen vom Mai 2022.  mehr...

Nachricht vom: 28.12.2022

Allgemeines

Besser Schrauben in Eigenregie

Die einen lassen sie machen, die anderen wollen lieber selbst Hand anlegen: Wartungen an Baumaschinen. Für die Gruppe der Selberschrauber hat Caterpillar die neue Self-Service-Option (SS0) ins Leben gerufen, um für sie den Instandsetzungsprozess zu vereinfachen und bei routinemäßigen Reparaturarbeiten in Eigenregie Hilfestellung zu... mehr...

Nachricht vom: 27.12.2022

Baumaschinen und Baugeräte

Treffer 16 bis 30 von 15685