Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die neuen Radlader L45H und L50H von Volvo Construction Equipment sind ausgewogene Maschinen, die auf einer robusten Konstruktion basieren und auch auf beengtem Raum maximale Leistung bringen.

Radlader L45H (Foto: Volvo Construction Equipment Germany GmbH)

Die Radlader der H-Serie von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) sind leistungsfähige Maschinen für jeden Untergrund und jede Anwendung. Die Maschinen sind mit dem speziellen TP-Gestänge von Volvo ausgerüstet, was für eine hohe Ausbrechkraft und eine hervorragende Parallelführung über den gesamten Hubbereich sorgt.

Der lange Radstand, der niedrige Schwerpunkt und die gute Gewichtsverteilung verleihen der Maschine eine hervorragende Stabilität auch auf unwegsamem und unebenem Terrain. Das robuste und kompakte Design – unter anderem mit einem geneigten Gegengewicht – sorgt für Stabilität und maximale Leistung auf jeder Baustelle. Der leistungsfähige Volvo-Motor mit 75 kW beim L45H und 87 kW beim L50H ist zur Verbesserung der Fahrstabilität quer eingebaut.

Der L45H und der L50H sind mit der intelligenten lastabhängigen Hydraulik von Volvo ausgerüstet, welche die Leistung bedarfsgerecht auf die Hydraulikfunktionen verteilt, was ein schnelleres Ansprechverhalten, kürzere Zykluszeiten und einen geringeren Kraftstoffverbrauch gewährleistet. Die optionale Auslegerdämpfung (BSS) erhöht die Produktivität um bis zu 20 Prozent, indem sie Stöße absorbiert und ein Wippen sowie ein Verschütten von Material aus der Schaufel verhindert.

Geeignet für jeden Untergrund

Der L45H und der L50H liefern überragende Leistung unter allen Bedingungen – vom unwegsamen Gelände bis zu glatten Oberflächen. Der optimierte Antriebsstrang sorgt in Verbindung mit dem leistungsstarken Motor mit erstklassiger Kraftübertragung und Achsen, die perfekt mit der Hydraulik und Lenkung zusammenarbeiten, für eine überragende Robustheit und Zuverlässigkeit.

Mit ihren robusten Volvo-Motoren gemäß Stufe IV liefern diese Maschinen bereits bei niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment. Dieser Motor ist mit einer Abgasrückführung (AGR) sowie mit einem integrierten Dieselpartikelfilter (DPF) und einem System zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR) ausgerüstet.

Robuste Planetenachsen sorgen für eine lange Lebensdauer auch unter härtesten Bedingungen, und die 100 Prozent schlüssigen vorderen und hinteren Differentialsperren sind mit einer Klauenkupplung versehen, die den Grip verbessert und auf jedem Untergrund maximale Traktion sicherstellt.

Die Radlader sind mit einem kraftstoffeffizienten hydrostatischen Antrieb ausgerüstet, der die Leistung an den jeweiligen Bedarf anpasst. Dies sorgt für eine genaue Kontrolle bei Feinarbeiten und volle Leistung bei härteren Aufgaben. Ein hydraulisch betriebener, elektronisch überwachter Kühllüfter regelt die Temperatur aller wichtigen Komponenten. Dank einer Umkehrfunktion kann er den Luftstrom umkehren, um so die Kühlaggregate von Schmutz und Fremdkörpern selbst zu reinigen.

Ein komfortables Kontrollzentrum

Der L45H und der L50H sind mit der branchenführenden Volvo-Kabine ausgerüstet, die für ein komfortables und produktives Arbeiten steht. Die ROPS-/FOPS-zertifizierte Kabine überzeugt mit ergonomisch angeordneten Bedienelementen, einer hervorragenden Klimaanlage, guter Rundumsicht und einem niedrigen Innengeräuschpegel. Kabinendach und -wände sind Formteile, die Lärm und Vibrationen auf ein Minimum reduzieren, damit sich der Fahrer ohne Ablenkung seiner Aufgabe widmen kann.

Mit der Funktion Comfort Drive Control (CDC) kann der Fahrer die Maschine auf Wunsch auch über Steuerhebel bedienen. Das erhöht den Komfort für den Fahrer, verringert seine Ermüdung und garantiert eine höhere Produktivität bei langen Schichten. Die Klimaregelung von Volvo sorgt mit ihrer automatischen Heizungsregelung (AHC) oder Klimaanlage (AC) für stets angenehme Arbeitstemperaturen.

Die Luftansaugung der Kabine befindet sich hoch oben an der Maschine, wo die Luft am saubersten ist. Der leicht zu wechselnde Vorfilter entfernt groben Staub und Partikel, noch bevor die Luft den Hauptfilter durchläuft und schließlich in die Kabine gelangt. Dadurch atmet der Fahrer immer saubere Luft. Die großen rutschfesten Stufen und Handläufe ermöglichen ein einfaches, sicheres Betreten und Verlassen der Kabine.

Kürzere Wartungsarbeiten

Der L45H und L50H lassen sich einfach und problemlos warten. Wartungspunkte am Boden und in Gruppen zusammengefasste Schmierpunkte erlauben eine schnelle und einfache Wartung. Die hintere Pendelachse verfügt über eine wartungsfreie Aufhängung. Lager und Buchsen sind dauergeschmiert und durch bewährte Dichtungen geschützt, was viele Stunden Wartungszeit spart und die Betriebsdauer erhöht. Die Maschinenbesitzer können die Betriebsdauer mit der Diagnose- und Analysesoftware von Volvo weiter erhöhen. MATRIS analysiert die Betriebsdaten der Maschine, VCADS Pro kann die Maschinenfunktionen entsprechend anpassen.

Zügiger Wechsel der Anbaugeräte

Die Radlader lassen sich problemlos mit einer Vielzahl von Volvo-Anbaugeräten versehen, die exakt auf die Hubgerüstgeometrie abgestimmt sind, um Ausbrech-, Zug- und Hubkraft zu optimieren. Die Maschinen können werkseitig mit zusätzlichen Hydraulikleitungen versehen werden, mit denen sich eine Vielzahl von Anbaugeräten betreiben lassen.

Der hydraulische Volvo-Schnellwechsler VAB-STD (TPV) ist international nach ISO zertifiziert und erlaubt einen raschen und sicheren Gerätewechsel für mehr Flexibilität am Arbeitsort. Das solide Design mit offener Konstruktion gewährt dem Fahrer freie Sicht auf die Befestigungspunkte direkt von der Kabine aus. Der Volvo-Schnellwechsler VAB-TPZ mit TPZ-Schnittstelle sorgt für einen problemlosen Gerätewechsel. Durch die kompakte Bauweise rückt das Anbaugerät näher an die Maschine, was die Nutzlast erhöht.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Volvo Construction Equipment Europe GmbH

Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Deutschland

Tel.: +49 (0)89 944664-20
Fax: +49 (0)89 944664-201

Email:
Web: http://www.volvoce.com/

Empfohlen für Sie: