Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Erstmalig veranstaltet das Traditionsunternehmen Hamburger Baumaschinen A. Necker GmbH aus Brokenlande die Norddeutschen Baumaschinentage. Über 20 Maschinen führender Marken werden im Kieswerk Schülp bei Rendsburg vorgestellt und vorgeführt: Mit dabei sind unter anderem die Marken Case, Mecalac-Ahlmann, Hydrema, Hyundai, Atlas Copco, ALLU, McCloskey sowie ARJES.

Der wendige Teleskop-Schwenklader AS 900TELE von Mecalac-Ahlmann kann live auf den Norddeutschen Baumaschinentagen getestet werden.

Der Radlader 921G von Case wird seine Deutschlandpremiere auf den Norddeutschen Baumaschinentagen haben. (Fotos: A. Necker GmbH)

Viele Baumaschinen können vor Ort von den Besuchern auf Praxistauglichkeit und Bedienerfreundlichkeit getestet werden, wie beispielsweise der Teleskop-Schwenklader AS 900TELE von Mecalac-Ahlmann oder der 20t Dumper 922 von Hydrema.

Seine Deutschland-Premiere wird der Radlader 921G von Case haben. Er wurde noch nie zuvor in Deutschland gezeigt. Im Kieswerk der Firma Kies Harder GmbH in Schülp bei Rendsburg hat das geladene Fachpublikum die Gelegenheit, den neuen Radlader live zu testen. Mit dieser brandaktuellen G-Serie setzt Case neue Maßstäbe beim Bedienerkomfort und überzeugt mit der bewährten Produktivität und niedrigem Kraftstoffverbrauch. Der Radlader 921G, mit einem Einsatzgewicht von 21.670 kg, hat die leiseste und komfortabelste Kabine. Außerdem bietet er die größtmögliche Sicht und Steuerbarkeit – eine perfekte Arbeitsumgebung für maximale Produktivität. Die Schaufel hat eine Nutzlast 7,5 t und das Schaufelvolumen beträgt 4,0 m³.

Auch die Testmaschine von Hydrema hat einiges zu bieten. Der dreiachsige, knickgelenkte Muldenkipper 922 ist für das Gelände und die Straße vielfältig einsetzbar. Er ist die beste Wahl für weiches, schlammiges Gelände oder für empfindliche Böden, wo nur geringer Bodendruck zulässig ist. Er überzeugt weiterhin durch seine Tandemachse mit großem Pendelwinkel sowie die große Stabilität und dem niedrigen Kraftstoffverbrauch.

Der Dumper von Hydrema ist als Mietobjekt stark nachgefragt, so der Geschäftsführer und Gründer von Hamburger Baumaschinen, Andreas Necker. Er freut sich auch, seinen Kunden den wendigen Teleskop-Schwenklader AS 900TELE von Mecalac-Ahlmann zum Ausprobieren anbieten zu können. Dieser Schwenklader hat ein Schaufelvolumen von 0,7-1,2 m³ sowie eine maximale Hubhöhe mit Palettengabel von 4,72 m, eine maximale Reichweite von 3,50 m und eine maximale Nutzlast auf Gabel von 2270 kg. Eine leistungsstarke Zusatzhydraulik ermöglicht den Betrieb von z. B. Schlegelmulcher, Kehrmaschine, Erdbohrer und Greifer. Die Maschine kann optional mit einer Überlastwarneinrichtung ausgestattet werden.

Erfahrene Baumaschinenführer werden alle Möglichkeiten und Finessen vorführen, die der 30 Tonnen Kettenbagger CX300D von Case zu bieten hat und werden alles aus der Maschine rausholen. Dieser neue Kettenbagger zeichnet sich Dank fünf moderner Energiesparsysteme durch hohe Effizienz aus. Ausgestattet ist er mit einem Isuzu 6-Zylinder-Diesel-Motor mit Turbolader Tier 4 Final, SCR System, elektronisch gesteuerte Hydraulikpumpen und einem automatischem Fahrstufenwechsel. Die Nettoleistung beträgt 161 kW / 216 PS. Die max. Grabtiefe liegt bei 7580 mm und die max. Reichweite bei 11160 mm. Die gedämpfte Fahrerkabine (Fluid- und Federdämpfung), die Überdruckkabine und das gehärtete Sicherheitsglas tragen zur weitaus erhöhten Bedienerfreundlichkeit bei.

Als Exponate und in Aktion wird auch Bautechnik von Atlas Copco zu erleben sein, wie beispielsweise Verdichtungsgeräte, mobile Stromerzeuger oder Kompressoren.

Der Veranstalter Hamburger Baumaschinen konnte weitere, interessante Aussteller für die Norddeutschen Baumaschinentage gewinnen.

Die finnische Firma ALLU, mit ihrer Dependenz in Bünde, zeigt Separatoren in Aktion. Die Schaufelseparatoren sind geeignet für Bagger, Radlader, Kompaktbagger und Traktoren bis zu 160 t. Sie sieben, mischen, brechen, separieren, belüften, pulverisieren, beschicken und laden – die Einsatzmöglichkeiten sind genauso vielfältig wie die Materialen, die die Schaufeln bearbeiten.

Aus Achim-Ost bei Bremen kommt die Firma Teufelsmoor Baumaschinen GmbH und zeigt Brecheranlagen führenden Hersteller Arjes und McCloskey International (Nordirland).

Vorgeführt wird der Zweiwellenbrecher ARJES Impaktor 250. Diesen gibt es in Deutschland nicht häufig. Einsetzbar ist dieser vielseitige Steinbrecher für Bauunternehmer, Entsorger und Abbruchprofis mit moderaten Anforderungen. Die kompakte Maschine mit Kettenfahrwerk zerkleinert eine Vielzahl härtester Materialien, wie Bauschutt, Beton, Asphalt, Natursteine etc. Die besondere Geometrie der Steinbrecherwellen, der asynchrone Antrieb und das Doppelbackenbrecher-System mit den Brechleisten sorgen für ein gleichmäßiges Endkorn mit geringem Feinanteil und hohem Durchsatz.

In Aktion wird auch die Grobstücksiebanlage R70 von McCloskey sein. Die mobile Grobstücksiebanlage zeichnet sich durch ihre hohe Siebleistung und effizientere Haldenbildung übergrpßer Materialien durch breite Förderbänder aus. Sie hat ein Gewicht von 15,4 t und eine Sieblänge von 2,75 m.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch das Mitwirken der DEULA Schleswig-Holstein GmbH aus Rendsburg. Der Besucher kann sich über attraktive Themen wie Ladungssicherung oder die neue Verordnung für Teleskopbagger informieren. Hier ist in Zukunft eine Ausbildung erforderlich. Verschiedene Baumaschinenfahrer der DEULA zeigen vor Ort ihr Können.

Die Norddeutschen Baumaschinentage werden zu einem besonderen Erlebnis. Das Fachpublikum hat zwei Tag die Möglichkeit, Maschinen live zu testen, Maschinenvorführungen zu bestaunen, Expertengespräche zu führen sowie innovative Maschinen und Technik zu erleben. Viele attraktive Preisangebote ergänzen die Highlights.

Der Ausrichter der Norddeutschen Baumaschinentage, die Firma Hamburger Baumaschinen, hat seinen Sitz nördlich von Hamburg in Brokenlande/ Großenaspe, direkt an der A1 und konzentriert sich seit Jahren auf drei renommierte Hersteller. Beratung, Verkauf und Miete wird für die Marken Case, Mecalac-Ahlmann und Hydrema angeboten. Weiterhin ist Hamburger Baumaschinen in der Branche für seine Service-Kompetenz und sein umfangreiches Ersatzteillager bekannt.

Initiator der Norddeutschen Baumaschinetage ist der neue Vertriebsdirektor von Hamburger Baumaschinen, Kay Dückert. Er sieht den 2 Aktionstagen mit Spannung entgegen und freut sich auf vielfältige Fachgespräche. Seinen Kunden kann er ein breites und interessantes Spektrum an Maschinen vorstellen. Aus Erfahrung weiß Kay Dückert, wie wichtig es für den Kunden ist, die Maschine unter realen Bedingungen zu testen. Diese Möglichkeit ist in einem weiträumigen Kieswerk optimal, wie es von der Firma Kies-Harder anlässlich der Norddeutschen Baumaschinentage zur Verfügung gestellt wird.

Veranstaltungszeiten

  • 30.06.2017, Freitag: 11 – 18 Uhr
  • 01.07.2017, Samstag: 10 - 17 Uhr

Veranstaltungsort

Kieswerk Schülp (Kies-Harder)
24813 Schülp bei Rendsburg,
Dorfstraße gegenüber Nr. 41 am Nord-Ostsee Kanal

Anfahrt: nach dem Ortsausgang Schülp bei Rendsburg in Richtung Westerrönfeld fahrend auf der rechten Seite.

Mehr Infos & Anmeldung

Hamburger Baumaschinen A. Necker GmbH
Hamburger Chaussee 23
24623 Brokenlande
Tel. : +49 (0) 4327 – 9922-0
Fax : +49 (0) 4327 - 9922-22
E-Mail : info(at)hamburger-baumaschinen.de

 

Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: