Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Schädlinge ziehen sich im Winter in Pflanzen und Bäume zurück, um dort zu überleben und sich geschützt vermehren zu können. Daher benötigen vor allem auch Obstbäume eine entsprechende Behandlung während der Vegetationsruhe.

Akku-Sprühgerät REC 15 und Teleskoplanze XL8 für eine effiziente Winterspritzung.

Der Werfer Vario Gun ist ideal als Zubehör bei kleineren Obstbaumbeständen. (Fotos: Birchmeier Sprühtechnik AG)

Mit der sogenannten Winterspritzung werden die Bäume mit einem biologischen Mittel - bestehend aus Paraffin- oder Rapsöl (z.B. Promanal Neu, Para Sommer, Micula, Schädlingsfrei Naturen etc.) - nass besprüht. Der optimale Zeitpunkt für die Behandlung der Bäume ist im Februar/März, wenn die Knospen klebrig werden und aufspringen, aber noch keine Blättchen sichtbar sind (Mausohrstadium). In dieser Zeit – kurz vor dem Schlüpfen – sind die Larven am empfindlichsten.

Die Tageshöchsttemperatur sollte dabei 8° Celsius nicht übersteigen, weil sonst das Sprühmittel zu schnell an den Zweigen herunterläuft. Das ungiftige Öl weicht schützende Wachsschichten auf und umhüllt die Schädlinge und deren Larven, so dass diese ersticken. Zum Ausbringen dieser Pflanzenschutzmittel eignet sich zum Beispiel das Akku-Sprühgerät REC 15 von Birchmeier mit verschiedenem Zubehör für effizientes Arbeiten.

Akku-Rückensprühgerät REC 15

Für größere Obstbaumbestände ist das Akku-Rückensprühgerät REC 15 von Birchmeier die erste Wahl. Der gewünschte Arbeitsdruck ist über einen Regler stufenlos von 0.5 bis 6 bar einstellbar. Eine elektronische Steuerung überwacht den Druck und wichtige Funktionen von Pumpe und Akku. Konstanter Druck ergibt konstante Tropfengröße. Das ist wirtschaftlich und auch umweltschonend. Das REC 15 ist standardmäßig mit leistungsstarken Li-Ion-Akkus erhältlich. Ein Schnellwechselsystem für den Akku ermöglicht ein unterbrechungsfreies Arbeiten. Bei einem Arbeitsdruck von 1.5 bar können mit einer Batterieladung bis zu 200 Liter ausgebracht bzw. 9 Stunden gearbeitet werden, bei 4 bar 150 Liter oder 4 Stunden.

Vario Gun für kleinere Obstbaumbestände

Bei der Behandlung von wenigen und kleineren Obstbäumen im Garten empfiehlt es sich, den Vario Gun einzusetzen. Dieser ist ein leichter und handlicher Werfer mit großer Ausbringmenge. Er ist stufenlos regulierbar (Einhandbedienung) und erreicht eine Sprühweite von ca. 3 m (Nebel) bis 6 m (Strahl). Er passt auf jedes Birchmeier Sprühgerät mit Schraubverbindung.

XL8 für Arbeiten in der Höhe

Für Hochstammbäume ist die Teleskoplanze XL 8 empfehlenswert. Diese ist nur 1,5 kg schwer, aus Fiberglas und lässt sich in sieben Stufen von 1,5 auf bis zu 7 Meter ausziehen (Arbeitshöhe 8 Meter). So können die Baumkronen vom sicheren Boden aus behandelt werden. Die flexible Spitze mit der regulierbaren Sprühdüse lässt sich ganz einfach in die gewünschte Richtung biegen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Birchmeier Sprühtechnik AG

Im Stetterfeld 1
CH-5608 Stetten
Schweiz

Tel.: +41 (0)56/485818-1
Fax: +41 (0)56/485818-2

Email:
Web: http://www.birchmeier.com

Empfohlen für Sie: