Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Beste Voraussetzungen für erfolgreiches Business: Vom 4. bis 6. September präsentiert die führende internationale Gartenmesse spoga+gafa erneut alle Facetten rund um das Thema Garten. Drei Tage lang zeigen rund 2.000 Anbieter aus rund 60 Ländern dem Fachpublikum ihre Neuheiten und Innovationen für die kommende Outdoorsaison.

Pressekonferenz Paris 2016 - Spoga Gafa, v.l.n.r. Stefan Lohrberg, Koelnmesse, PM; Elmo Keller (vorne), VDM, GF; Christoph Schley (hinten), BHB, stv. GF; Frank Miedaner, Vice President Central Europe, MD; Nicole Espey, BSI, GF; Katharina C. Hamma, Koelnmesse, GF; Johannes Welsch, IVG, GF; Peter Botz, VDG, GF; Christoph Werner, Koelnmesse, GBL (Foto: KölnMesse)

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Anmeldestand der spoga+gafa. Das Ergebnis zeigt, dass Köln der zentrale Marktplatz der Grünen Branche ist. Mit einem erwarteten Auslandsanteil von über 75 Prozent auf Ausstellerseite liegen wir erneut auf einem sehr guten Niveau. Der große Zuspruch aus dem Ausland zeigt uns, dass die spoga+gafa auch international die führende Plattform für die Neuheitenpräsentation der Gartenbranche ist“, sagt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse.

Da die spoga+gafa in diesem Jahr auch die Halle 4 belegt, erstreckt sich die Ausstellungsfläche von 225.000 Quadratmetern in diesem Jahr über die Hallen 1 bis 7, 9 und 10. Die spoga horse Herbst, internationale Fachmesse für Pferdesport, die traditionell parallel zur spoga+gafa stattfindet, zieht in die Halle 11 um. Eine weitere Neuerung gibt es im Angebotssegment garden unique: Neben Anbietern von Hochwert-Outdoormöbeln werden in diesem Jahr zusätzlich weitere starke Marken aus der Grünen Branche in der Halle 10.2 vertreten sein. Auch der TAG DES GARTENS geht nach erfolgreicher Premiere in die zweite Runde: Die Gartenausstellung für alle findet am 3. und 4. September in der Halle 8 und dem angrenzenden Rheinpark statt.

Neun Hallen Garten pur

Mit ihren vier Angebotssegmenten garden living, garden creation & care, garden bbq und garden unique erstreckt sich die spoga+gafa 2016 durchgängig von Nord nach Süd entlang des Messeboulevards. „Die Integration der Halle 4 in die internationale Gartenmesse macht die spoga+gafa insgesamt kompakter und unterstreicht die Eigenständigkeit beider Veranstaltungen“, so Hamma. Die segmentale Aufplanung und einkäuferseitig zusammengefassten Produktgruppen rücken durch die Anpassung der Hallenaufplanung räumlich noch näher zusammen und schaffen optimale Laufwege für Besucher.

Die ganze Welt des Gartens präsentiert sich auf der spoga+gafa 2016 wie folgt: garden living, also Gartenmöbel und –ausstattung, Dekoration, Sport & Spiel sowie Camping & Freizeit, bildet traditionell das größte Angebotssegment. Anbieter von Gartenmöbeln und der stetig wachsende Produktbereich Dekoration sind die beiden größten Produktgruppen dieses Angebotsbereichs. garden living belegt die Hallen 1 bis 4, 5.2, 9 und 10.1. In der Halle 5.1 werden die Landgard Pflanzen-Ordertage erneut für viel lebendes Grün sorgen. Aussteller aus den Bereichen Pflanzen & Blumen und Biochemie & Erden sowie der Verband Deutscher Gartencenter werden in der lichtdurchfluteten Passage 4/5, der ‚Allee der Pflanzen‘, ihre neue Heimat finden. Die Halle 6 umfasst Produkte rund um Maschinen, Werkzeuge & Zubehör, Gartenausstattung & -häuser sowie Neuheiten aus der Wasser- und Lichttechnik für den Garten. Die Hallen 5.1 und 6 sind dem Angebotssegment garden creation & care zugeordnet. In der Halle 7, garden bbq, dürfen Fachbesucher aus aller Welt auf eine umfassende Produktschau zum Thema Grill & BBQ freuen. Die Halle 10.2 umfasst das Angebotssegment garden unique. Hier finden Fachbesucher die Top-Outdoor-Marken.

garden unique: mehr Marken

Einzigartig und jetzt noch vielfältiger: garden unique erhält in diesem Jahr Verstärkung in puncto Top-Marken. Neben den Premium-Anbietern für designinteressierte Gartenliebhaber, finden in diesem Jahr erstmals weitere hochwertige Outdoor-Marken in der Halle 10.2 ihren Platz und ergänzen die Neuheitenschau. Durch die Öffnung des Segments garden unique für zusätzliche starke und bekannte Marken, wird die Attraktivität des Ausstellungsangebots noch einmal gesteigert und spricht zusätzliche Zielgruppen an. Dekovries, Kettler, Sieger und Stern sind nur einige Unternehmen, die in diesem Jahr in der Halle 10.2 ihre Neuheiten präsentieren werden und als Top-Marken das Angebotssegment garden unique perfekt ergänzen. Zudem werden auch Prototypen des Jungdesigner-Wettbewerbs unique youngstar in der Halle 10.2 prominent platziert sein. Fachbesucher dürfen sich auf bis zu 15 frische Ideen rund um das Wettbewerbsthema ‚Outdoor Living‘ freuen. Der Gewinner, also der unique youngstar 2016, wird am Sonntag, 4. September, 14:00 Uhr, in der unique lounge bekannt gegeben.

TAG DES GARTENS wächst weiter

Am 3. und 4. September geht der TAG DES GARTENS nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr in die zweite Runde. Neben den Fachbesuchern der spoga+gafa können sich hier auch Endverbraucher von der Faszination Garten inspirieren lassen. In der Halle 8 und im Rheinpark unter freiem Himmel geben Profis Anregungen zur Gartengestaltung. Das Angebot reicht von Ausstellungen über Workshops für Hobbygärtner bis hin zu Themengärten, Grillshows und viel lebendem Grün. Auch ein Wettkampf der STIHL TIMBERSPORTS SERIES® mit den besten Sportholzfällern Deutschlands findet erneut auf dem TAG DES GARTENS statt. Initiator der Gartenausstellung für alle ist der Industrieverband Garten (IVG) e.V.

Die spoga+gafa 2016 ist für Fachbesucher am 4. und 5. September von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am 6. September von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Der TAG DES GARTENS 2016 ist für Endverbraucher und Fachbesucher am 3. und 4. September von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Empfohlen für Sie: