Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Nachdem die Präsidentin des Brandenburger Landtags, Britta Stark, bereits beim Sommerfest der Landschaftsarchitekten und Landschaftsgärtner auf der Potsdamer Freundschaftsinsel ein erstes Gespräch mit dem Vorsitzenden des Fachverbandes Garten- und Landschaftsbau Berlin und Brandenburg e.V., Matthias Lösch, geführt hatte, verabredeten sich beide zu einem weiteren Treffen.

Landtagspräsidentin besucht Landschaftsgärtner (Foto: Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e.V.)

Am 4.10.2016 nutzte die Landtagspräsidentin die Gelegenheit, sich bei der Firma Roland Riedel Garten- und Landschaftsbau Inh. Matthias Lösch über die Arbeitsweise des Unternehmens, seine Mitarbeiter und die täglichen Herausforderungen zu informieren. Außerdem wurde die Situation der Brandenburger Ausbildungsbetriebe speziell hinsichtlich der Nachwuchsgewinnung diskutiert. Dabei stieß das duale Studium „Landschaftsbau und Grünflächenmanagement“ an der Beuth-Hochschule als Möglichkeit auch für Brandenburger Betriebe auf besonderes Interesse. Im Anschluss erläuterte Matthias Lösch die Leistungen eines Landschaftsgärtners am Beispiel eines Privatgartens.

 

Empfohlen für Sie: