Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Zahlreiche Neuheiten aus ihrem Programm individuell maßgeschneiderter und praxisorientierter Agrarfahrzeug-Modifikationen präsentiert die Paul Nutzfahrzeuge GmbH vom 10. bis 16. November 2019 auf der diesjährigen Agritechnica in Hannover.

Agro Mover Work

Hub- und Drehvorrichtung mit neuer Lamellenbremse für Traktorkabine (Fotos: Paul Nutzfahrzeuge)

Auf seiner Ausstellungsfläche in Halle 5 des Messegeländes (Stand Nr. A06) zeigt das Unternehmen den Agro Mover, der statt bislang nur in einer Version künftig in zwei Varianten am Markt verfügbar ist. Präsentiert wird er in der neuen Variante „Work“ auf Basis eines Mercedes-Benz Arocs 2051 AS 4x4. Neu ist auch die komprimierte Anordnung der Hydraulikkomponenten auf einem Träger direkt hinter dem Fahrerhaus.

Gezeigt wird auch die spektakuläre Hub- und Drehvorrichtung für die komplette Fahrerkabine, aufgebaut auf dem imposanten pechschwarzen Großtraktor-Sondermodell 9340 TTV Warrior von Deutz-Fahr. Neu ist die Sicherheitsausstattung des Hydraulikmotors mit einer integrierten Lamellenbremse.

Eine Weltneuheit präsentiert Paul Nutzfahrzeuge auf dem Messestand der Martin Reisch GmbH in Halle 4 (Stand Nr. B06): Die Variante „Transport“ des Agro Mover hat Paul Nutzfahrzeuge zum ersten Mal auf Basis eines Iveco Trakker 4x4 realisiert.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: