Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

JCB feiert einen wichtigen Meilenstein für seinen preisgekrönten Motor. Der 750.000ste Motor ist bei JCB Power Systems in Derbyshire vom Band gelaufen, wo die Produktion 2004 begann. Die Motorenproduktion wurde 2011 auf Indien ausgeweitet und trug dazu bei, dass JCB diesen Meilenstein erreichen konnte.

JCB feiert die Produktion von 750.000 JCB Motoren. (Foto: JCB Deutschland GmbH)

Der JCB-Vorsitzende Lord Bamford sagte: "750.000 Motoren sind ein ziemlicher Meilenstein, wenn man bedenkt, dass wir erst vor 17 Jahren mit der Produktion begonnen haben. In dieser Zeit haben wir mit unseren Motoren viel erreicht, darunter zwei Geschwindigkeitsweltrekorde. Mit der Entwicklung unseres neuen Wasserstoffmotors haben wir noch viel vor uns, und die Zukunft unseres Motorengeschäfts sieht sehr vielversprechend aus."

Mehr als die Hälfte der 750.000 Motoren wurden bei JCB Power Systems hergestellt, die eine Leistung zwischen 55 und 212 kW erbringen. Die Motoren werden sowohl für die Produkte von JCB genutzt als auch für Maschinen von Kunden, die Kehrmaschinen, Siebmaschinen, Brecher oder Lastkähne herstellen. Das Werk von JCB India in Delhi stellt derzeit rund 48 Motorvarianten für den indischen Markt und für den internationalen Markt her.

Zu den wichtigsten Ereignissen der letzten 17 Jahre Motorenproduktion gehörte die Verleihung des Queen's Award for International Trade für JCB Power Systems im Jahr 2016, mit dem ein Wachstum des Drittkundenumsatzes um 325 % gewürdigt wurde.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

JCB Deutschland GmbH

Europaallee 113a
50226 Frechen
Deutschland

Tel.: +49 (0) 175 721 65 32
Fax:

Email:
Web: http://www.jcb-baumaschinen.com

Empfohlen für Sie: